Magen-Darm-
Erkrankungen

Alltägliche Magen- Darm- Beschwerden
Reizdarm
Helicobacter pylori

Hämorrhoiden
Speiseröhre
Magen
Darm

Leber, Galle und Pankreas
Enddarm-Leiden
Verstopfung

Integrative Gastroenterologie

 

Verstopfung:
Kolonmassage

Kolonmassage

Die Kolonmassage ist eine von P. Vogler entwickelte Massagetechnik, bei der die Darmtätigkeit angeregt und unterstützt wird. Sie wird unterstützend angewandt bei Verstopfung und Blähungen, Darmträgheit sowie Krämpfen und kann eine wirkungsvolle Alternative zur Behandlung mit Abführmitteln sein.

Bei der Kolonmassage wird der Dickdarm (Kolon) an fünf ausgewählten Punkten in kreisenden Bewegungen leicht massiert. Die Massage erfolgt immer im Atemrhythmus des Patienten. Die Massage (siehe Grafik) beginnt im oberen Bereich des Dickdarm (rechte obere Bauchseite) durch kreisende Bewegungen in Richtung Darmausgang und folgt dann dem Verlauf des Dickdarms  bis zur s-förmigen Krümmung im linken Unterbauch (Colon sigmoideum) (vgl. Aufbau und Funktion des Dickdarms). Von dort geht der Dickdarm in den Enddarm über. Die kreisenden Bewegungen sind langsam. Die Hände (Finger) sollten bei der Einatmung langsam aufwärts und bei der Ausatmung abwärts geführt werden. Es sollte kein schmerzhafter Druck ausgeübt werden.

Eine Kolonmassage ist sehr entspannend. Sie kann von einem Physiotherapeuten ausgeführt werden. Es ist aber auch eine Selbstbehandlung  möglich.

Nicht angewandt werden sollte die Kolonmassage bei:

 

Top

Zur Übersicht:
Verstopfung

 

Der Service Reizdarm wird
unterstützt durch
Repha - Biologische Arzneimittel
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

 

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Pflanzliche Hilfe bei Reizdarmsyndrom" als pdf. herunterladen.

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur -
pflanzliche Hilfe bei Colitis ulcerosa und
Morbus Crohn" als .pdf kostenlos downloaden

 

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Reisedurchfall pflanzlich vorbeugen und behandeln" als pdf. herunterladen

Zum download hier klicken
             




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas