Magen-Darm-
Erkrankungen

Alltägliche Magen- Darm- Beschwerden
Reizdarm
Helicobacter pylori

Hämorrhoiden
Speiseröhre
Magen
Darm

Leber, Galle und Pankreas
Enddarm-Leiden
Verstopfung

Integrative Gastroenterologie

 

Erkrankungen des
Magens

Erkrankungen von Magen und Zwölffingerdarm

"Liebe geht durch den Magen" oder "Das ist mir auf den Magen geschlagen" sind Redensarten, die zeigen, dass der Magen eine wichtige Rolle im Leben der Menschen spielt. Dennoch wird dieses wichtige Organ ganz schön "gebeutelt". Zu viel Nahrung, zu viel Alkohol, hektische Mahlzeiten, Stress, Ärger und vieles mehr können das ansonsten sehr anpassungsfähige Organ schädigen. Dann reagiert der Magen mit der Bildung von zu viel Magensäure und das Ergebnis ist echt "ätzend".
Anatomie des Magens
Der Magen wird in verschiedene Bereiche unterteilt. Seine Form kann sich, je nach Füllungszustand und Lage des Körpers, sehr verändern.
Funktion des Magens
Der Magen durchmischt die Nahrung und vermischt sie mit dem Magensaft, der vielfältige Funktionen ausüben kann.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Magen

Dysphagie

Aufbau und Funktion des Zwölffingerdarms
Der Dünndarm ist in drei Abschnitte unterteilt. Der Zwölffingerdarm oder Duodenum schließt sich direkt an den Magenausgang an.
pH-Wert - Säuren - Basen
Viele Vorgänge im Körper werden über den pH-Wert geregelt. Hier finden Sie eine Definition.

Gastritis

Reizmagen / Funktionelle Dyspepsie
Sodbrennen, Bauchschmerzen, Erbrechen - Stress und Hektik sind oft die Ursache. Jeder Dritte über 50 Jahren ist betroffen.

Video Reizmagen ansehen
Reizmagen oder funktionelle Dyspepsie

Reizmagen

Akute Gastritis
Plötzlich auftretende, starke Magenschmerzen sind ein Alarmzeichen.

Chronische Gastritis
Trotz oft jahrelanger Entzündung kommt es nicht immer zu Beschwerden.

Video Magenschleimhautentzündung - Gastritis ansehen
Magenschleimhautentzündung - Gastritis

 
Magendivertikel
Ausstülpungen der Magenwand treten sehr selten auf und bereiten nur bei einer Entzündung Beschwerden.
Magen- und Zwölffingerdarm- Geschwür
Bei der Ulkuskrankheit ist eine Unterscheidung anhand der Beschwerden oft schwierig.

Magengeschwür

Helicobacter pylori Infektionen
Das Bakterium Helicobacter pylori findet das Leben in unserem Verdauungssystem so richtig toll. Nur drei tausendstel Millimeter groß, ist es ursächlich an vielen Erkrankungen des Magens und des Darms beteiligt.
Magenlähmung
Bei einer vollständigen oder teilweisen Lähmung der Magenmuskulatur bleibt die Nahrung viel zu lange im Magen. Übelriechendes Erbrechen ist eine der Folgen.

Helicobacter

Magenpolypen / Gutartige Magentumoren
Magenpolypen verursachen meistens keine Beschwerden. Sie sollten aber dennoch operativ entfernt werden.
Magenkrebs / Magenkarzinom
Obwohl seit Jahren die Zahl der Neuerkrankungen rückläufig ist, sind doch jedes Jahr 10 von 100.000 von dieser Krebsart betroffen.

Magenkarzinom

Magenlymphom
Magenlymphome sind eine seltene Form des Magenkrebses, die von den Lymphknoten ausgeht.
 

 

Der Service Reizdarm wird
unterstützt durch
Repha - Biologische Arzneimittel

Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

 

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur -
pflanzliche Hilfe zur Unterstützung der
Magen-Darm-Funktion" als .pdf kostenlos
downloaden

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Pflanzliche Hilfe bei Reizdarmsyndrom" als pdf. herunterladen.

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur -
pflanzliche Hilfe bei Colitis ulcerosa und
Morbus Crohn" als .pdf kostenlos downloaden

 

Zum download hier klicken
         




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas