Operationen und Eingriffe

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Chirurgie
Allgemeine Aspekte
Teilnarkose und örtliche Betäubung
Vollnarkose

Gynäkologische Operationen
Allgemeine Aspekte von Transplantationen
Pankreastransplantation - Transplantation der Bauchspeicheldrüse
Hauttransplantation
Herztransplantation
Lebertransplantation
Lungentransplantation
Nierentransplantation
 
Schönheitsoperationen
Ästhetisch-plastische Chirurgie
Operationen zur Reduzierung von Übergewicht
ERCP
Leistenbruch
Orthopädische Operationen:
Wirbelsäulenverletzungen
Bandscheibenvorfall
Facettensyndrom
Kryotherapie
Radiofrequenztherapie
Spinalkanalstenose

Herz- und Gefäßchirurgie
 

Nierentransplantation:
Nierenspende von Lebenden - Lebendspende

Umfangreiche Informationen über den Aufbau und die Funktion der Nieren sowie häufige Nierenerkrankungen finden sie bei MedizInfo®Nieren

Eine Nierenlebendspende ist, um einem Handel mit Organen vorzubeugen, vom Gesetzgeber auf Verwandte 1. und 2. Grades, Verlobte und Ehegatten sowie Personen, die in besonderer Beziehung zu dem Organempfänger stehen, beschränkt. Der Spender muss sich einer Reihe von Untersuchungen unterziehen, bevor die Entscheidung getroffen werden kann, ob eine Nierenspende möglich ist. Es muss gesichert sein, dass der Spender mit nur einer Niere ohne Bedenken leben kann.

 

Die Niere wird über einen kleinen Schnitt in der Seite entnommen

Die Niere kann über einen 15 bis 20 cm langen Flankenschnitt (ohne Eröffnung der Bauchhöhle) entnommen werden oder über die so genannte "Schlüssellochtechnik". Die Häufigkeit schwerwiegender Komplikationen für den Spender der Niere liegt bei ca. 1 Prozent. In der Regel kann er die Klinik nach 5 Tagen wieder verlassen.

 

Vorteile der Lebendspende

Für den Empfänger bietet die Lebendspende eine Reihe von Vorteilen:
  • die Organentnahme und Transplantation finden unmittelbar nacheinander statt. Dadurch ist die Zeit, in der die Niere nicht durchblutet ist (Ischämiezeit), sehr kurz. Das Transplantat ist dadurch in sehr gutem Zustand und überlebt deshalb in der Regel länger
  • Der Eingriff ist besser planbar
  • Die Wartezeit ist geringer

 

Der Vorgang der Transplantation

Die Transplantation der Niere findet unmittelbar nach der Entnahme in der gleichen Technik wie bei Nieren Verstorbener statt.

Top

Zur Übersicht
Nierentransplantation

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas