Operationen und Eingriffe

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Chirurgie
Allgemeine Aspekte
Teilnarkose und örtliche Betäubung
Vollnarkose

Gynäkologische Operationen
Allgemeine Aspekte von Transplantationen
Pankreastransplantation - Transplantation der Bauchspeicheldrüse
Hauttransplantation
Herztransplantation
Lebertransplantation
Lungentransplantation
Nierentransplantation
 
Schönheitsoperationen
Ästhetisch-plastische Chirurgie
Operationen zur Reduzierung von Übergewicht
ERCP
Leistenbruch
Orthopädische Operationen:
Wirbelsäulenverletzungen
Bandscheibenvorfall
Facettensyndrom
Kryotherapie
Radiofrequenztherapie
Spinalkanalstenose

Herz- und Gefäßchirurgie
 

Allgemeine Aspekte bei Transplantationen:
Der Organspendeausweis

Viele Menschen wollen Organe spenden

Umfragen zeigen immer wieder, dass sehr viele Menschen bereit wären, ihre Organe zu spenden. Aber obwohl dies so ist, haben nur sehr wenige einen Organspendeausweis.

 

Entscheidung schriftlich festhalten

Wenn der Hirntod vor einem Herzstillstand eintritt, ist die Voraussetzung für eine Organspende geschaffen. Dies tritt nur selten ein. Wenn dann aber ein Betroffener keinen Organspendeausweis bei sich trägt müssen Angehörige eine schwere Entscheidung treffen. Im ungünstigsten Fall wird dann eine Organspende abgewiesen, obwohl der Betroffene dem zugestimmt hätte.

 

Organspendeausweis

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, einen Organspendeausweis auszufüllen. Er schafft Klarheit. Die Entscheidung für eine Organspende wird zweifelsfrei erklärt. Sie kann aber natürlich jederzeit widerrufen werden, wenn sich der mögliche Spender anders entscheidet.

Ein Organspendeausweis ist in Arztpraxen und Apotheken erhältlich. Sie können ihn aber auch im Internet bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ganz einfach ausfüllen und ausdrucken.

Top

Zur Übersicht
Allgemeine Aspekte bei Transplantationen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas