Psychosomatische Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Psychosomatische Medizin

Allgemeine Aspekte
Atemwegserkrankungen

Augenerkrankungen
Blutdruckstörungen
Darmerkrankungen

Gynäkologische Beschwerden
Hauterkrankungen

Herzerkrankungen
Ohrenerkrankungen
Urologische Erkrankungen

Schwangerschaftserbrechen

Häufige Begleiterscheinung in den ersten Wochen der Schwangerschaft

Schwangerschaftserbrechen im ersten Drittel der Schwangerschaft gehört zu den Begleiterscheinungen einer normalen Schwangerschaft und kommt bei ca. 50 bis 70 Prozent aller Schwangeren vor (siehe auch: "Übelkeit und Erbrechen während der Schwangerschaft"). Nur schwere Fälle (Hyperemesis) bedürfen wegen Gewichtsverlust und Elektrolytstörungen einer stationären Behandlung.

 

Therapie

Bestimmte psychosoziale Umstände und Stressoren (Aufregungen, seelische und körperliche Überlastung) können verstärkend auf die Symptomatik wirken. Eine Verhaltenstherapie ist im Falle einer Hyperemesis die geeignete psychotherapeutische Maßnahme. Teilziele der Therapie sind die geregelte Nahrungsaufnahme in bestimmter Menge und Frequenz, das Beschäftigen mit angenehmen Tätigkeiten und das Erkennen und Vermeiden von Auslösern wie z. B. bestimmte Gerüche.

Top

Zur Übersicht
Gynäkologische Beschwerden der
Psychosomatischen Medizin

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas