Wundmanagement -
Wundheilung und chronische Wunden

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste
Wundmanagement

Dekubitus
Diabetischer Fuß
Gangrän
Hygiene

Infektionsschutz
Offenes Bein
Pflege
Störfaktoren

 Wundphysiologie - normale Wundheilung
Wundversorgung

Wirtschaftlichkeit
Aus- und Weiterbildung

Wundauflage TIELLE *Plus
PROMOGRAN PRISMA
PROMOGRAN
TIELLE, TIELLE Plus und TIELLE Packing
TIELLE Lite
ACTISORB Silver 220
NU-GEL
ADAPTIC
TRIONIC
NU-DERM
Inhaltsübersicht
Eigenschaften
Indikation
Anwendung

 

Top
Eigenschaften

 

Fördert Granulation und Epithelisierung. TIELLE Plus ist ein Hydropolymer-Komplettverband, der bei mäßig bis stark exsudierenden Wunden ein physiologisches Wundheilungsmilieu erzeugt, und so die Granulation und Epithelisierung fördert.

 

Der ideale Aufbau eines Komplettverbandes. Alle Bestandteile von TIELLE Plus - mit Ausnahme des Superabsorbers - sind aus Polyurethan: Das betrifft die atmungsaktive, aber wasser- und bakterienabweisende Schutzschicht, den haut-verträglichen Fixierrand und das strukturbeständige Wundkissen. Dieser Aufbau erlaubt ein sicheres und wiederholtes Fixieren, ein enges Anschmiegen an den Wundgrund und eine atraumatische Entfernung.

Der Superabsorber ist ein Vlies aus Viskose-Acrylatfasern. Diese nehmen überschüssige Flüssigkeit auf - bis zum 300-fachen ihres Eigengewichtes - und geben diese als Wasserdampf über die semipermeable, bakterienabweisende Schutzschicht nach außen ab.

Die sezernierte Exsudatmenge beeinflusst die Häufigkeit des Verbandwechsels:

  • mäßige Exsudation: Verweildauer 4 - 7 Tage
  • starke Exsudation: Verweildauer 1- 4 Tage

 

TIELLE Plus als überlegener Exsudatmanager. Schnellere Wundheilung und weniger Verbandwechsel im Vergleich zu Alginat-Wundauflagen: Bei einer kontrollierten Therapie-Vergleichsstudie, TIELLE Plus vs. Alginat-Wundauflage, erwies sich bei mäßig bis stark exsudierenden venösen Ulcera der erstgenannte Verband als der überlegene Exsudatmanager (SCHULZE et al., Journal of Woundcare, 2001):

Sowohl bei der Tragedauer, der Anzahl der wegen Exsudatauslauf erforderlichen Verbandwechsel als auch hinsichtlich der Akzeptanz seitens Anwender und Patienten erreichte die Überlegenheit von TIELLE Plus statistische Signifikanz.

Die Autoren dieser aktuellen multizentrischen Studie verweisen besonders auf den von den Prüfärzten hervorgehobenen Vorteil des selteneren Verbandwechsels bei der Behandlung mit TIELLE Plus: Höhere Therapietreue und geringere Kosten.

Die genannte Studie belegte in Praxis überzeugend die bereits in vitro im sog. Paddington Cup Testverfahren ermittelten Befunde. Bei diesem europäisch normierten Prüfverfahren wurde belegt, daß TIELLE Plus mehr Exsudat aufnehmen und verarbeiten, d. h. abdampfen kann als Hydrokolloid-Auflagen.

 

TIELLE Plus kann rückstandslos entfernt werden. Bei der Aufnahme von Wundexsudat quillt das Wundkissen nach innen auf und schmiegt sich so an den Wundgrund an, dabei verliert es seine Struktur nicht. Der Verband läßt sich mühelos, schnell und schmerzlos in einem Stück entfernen und hinterläßt auf der Wunde keine Rückstände, weil TIELLE Plus nicht mit der Wunde verklebt. Ein einfacher Verbandwechsel mit minimalem Reinigungsaufwand ist der Vorteil.

 

Die Halbdurchlässigkeit schützt optimal. TIELLE Plus sorgt für ein feuchtes Wundheilungsmilieu, das den Wundheilungsprozeß unterstützt und die besten Bedingungen für eine schnelle Granulation der Wunde schafft. Die Wunde ist durch die Halbdurchlässigkeit des Verbandes optimal geschützt. Sie bleibt feucht, kann atmen und gleichzeitig wird sie vor einer Infektion durch Bakterien geschützt.

 

Selbstheilungskräfte werden gefördert. Die Restfeuchtigkeit, die auf der Wunde verbleibt, ist notwendig, um die Selbstheilungskräfte zu unterstützen und einen schnelleren Heilungserfolg zu erzielen. Das führt zunächst zu einer geringfügigen Vergrößerung der Wunde. Das ist aber vor der eigentlichen Granulationsphase normal.

 

Einfache und schnelle Handhabung. TIELLE Plus ist einfach und schnell in der Handhabung. Es kann wie ein Fertigpflaster auf die Wunde aufgebracht werden. Der hautfreundliche Haftrand sorgt für eine sichere Fixierung und verhindert das Auslaufen.

 

Auch an schwierigen Stellen leicht und sicher. TIELLE Plus ist weich und anschmiegsam und besitzt eine hohe Flexibilität. So kann es auch an schwierig zu versorgenden Körperstellen leicht und sicher angewandt werden.

 

Top
Indikation

 

Exsudierende Wunden TIELLE Plus eignet sich zur Behandlung von mäßig bis stark exsudierenden Wunden, wie sie bei Dekubitus oder Ulcus cruris vorkommen. Es kann auch unter einem Kompressionsverband problemlos angewandt werden.

 

Sensible Umgebungshaut TIELLE Plus Borderless ist ein nichthaftender Hydropolymerverband für die reizfreie Therapie von Patienten mit empfindlicher oder sensibilisierter Wundumgebung. Ermöglicht wird dies durch die Verwendung eines Polyurethanschaum-Wundkissens und dem bewußten Verzicht auf eine Haftschicht.

Auch TIELLE Plus Borderless kann unter einem Kompressionsverband angewandt werden.

 

Top
Anwendung

 

Vorbereitung der Wunde. Die Wunde muß entsprechend ihres Zustandes vorbereitet werden. Ist die Wunde sauber und frei von nekrotischem (abgestorbenem) Gewebe, muß zwischen den Verbandwechseln mit TIELLE Plus und TIELLE Plus Borderless nicht gespült werden. Sorgen sie aber für eine trockene Wundumgebung.

 

Sterile Handhabung schützt vor Infektionen Beim Anlegen von TIELLE Plus wählen Sie bitte die richtige Größe. Das Wundkissen muß 1 cm der Wunde überragen. Entfernen Sie die Schutzfolie und applizieren die TIELLE* Plus wie ein Pflaster. Danach streichen Sie den Kleberand, der auf der gesunden Haut aufliegen sollten, mit der Hand glatt.

Zur Therapie mit Tielle Plus Borderless ist ein Sekundärverband zur Fixierung notwendig.

 

Verbandwechsel je nach Menge der Wundflüssigkeit. Der Zeitpunkt des Verbandwechsels hängt von der Menge der Exsudation ab. TIELLE Plus und TIELLE Plus Borderless: Bei mäßiger Exsudation Verbandwechsel alle 4 bis 7 Tage, bei starker Exsudation Verbandwechsel täglich bzw. bis zu 4 Tag.

Der Verbandwechsel sollte erfolgen, wenn Exsudat den Rand der Schauminsel erreicht.

 

Vorteile, die überzeugen. TIELLE Plus und TIELLE Plus Borderless bieten viele Vorteile für Patient und Therapeut:
  • Förderung der Granulation und Epithelbildung durch feuchtes Wundmilieu.
  • einfacher Verbandwechsel.
  • wasserabweisende und bakteriendichte Oberfläche.
  • schmerz- und rückstandsfreies Entfernen von der Wunde.
  • lange Verweildauer (bis zu 7 Tage).
  • Vermeidung unangenehmer Geruchsbildung.
  • gute Verträglichkeit und Patientenakzeptanz.
  • hohe Absorption von Wundsekret.
  • schnelle Verminderung der Exsudatmenge im Therapieverlauf.
  • anschmiegsam und flexibel.

 

Top
In Großbuchstaben geschriebene Produktnamen sind Warenzeichen. Zur Übersicht
Wundauflagen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas