Wundmanagement -
Wundheilung und chronische Wunden

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste
Wundmanagement

Dekubitus
Diabetischer Fuß
Gangrän
Hygiene

Infektionsschutz
Offenes Bein
Pflege
Störfaktoren

 Wundphysiologie - normale Wundheilung
Wundversorgung

Wirtschaftlichkeit
Aus- und Weiterbildung

TRIONIC
PROMOGRAN PRISMA
PROMOGRAN
TIELLE, TIELLE Plus und TIELLE Packing
TIELLE Lite
ACTISORB Silver 220
NU-GEL
ADAPTIC
TRIONIC
NU-DERM
Inhaltsübersicht
Eigenschaften
Indikation
Anwendung

 

Eigenschaften

 

Verstärkte Unterstützung der Gewebeneubildung TRIONIC ist ein zellaktives Alginat, an das Zink-, Mangan- und Calciumionen gebunden sind, zur physiologischen Wundheilung und verstärkter Unterstützung der Gewebeneubildung bei tiefen, sekundär heilenden Wunden mit mittlerer bis starker Exsudation.

 

Wundheilungsfördernde Zusammensetzung TRIONIC wird aus Braunalgen gewonnen und enthält als weitere Bestandteile Chlorophyll sowie die wundheilungsfördernden Ionen Calcium, Zink und Mangan. Diese Zusammensetzung sorgt im Vergleich zu passiven, nur sekretaufnehmenden Produkten für eine zusätzliche Unterstützung der physiologischen Wundheilungsprozesse. TRIONIC bietet alle geschätzten Vorteile von ALGOSTERIL. Es schafft ein physiologisches Wundheilungsmilieu, stimuliert Makrophagen, bietet ein sehr hohes Exsudataufnahmevermögen, wirkt blutstillend und fixiert Bakterien im Verband.

Bei Kontakt mit natriumhaltigen Flüssigkeiten wie Blut, Wundexsudat, Ringer- u. Kochsalzlösung formt TRIONIC durch Ionenaustausch ein strukturbeständiges Gel. Durch die sichere Einlagerung von Exsudat, Gewebetrümmern und Bakterien in das sich bildende Gel schafft TRIONIC ein physiologisches Wundheilungsmilieu und fördert dadurch Granulation sowie Wundreinigung. Die nur im TRIONIC enthaltenen Ionen (Zink, Mangan) stimulieren Zellaktivitäten und unterstützen die Gewebeneubildung zusätzlich. Es leistet eine stärkere Unterstützung der Proliferation von Fibroblasten und Keratinocyten, führt zu einer 1,7 fach stärkeren Synthese von Kollagen und schützt Zellen vor cytotoxischen freien Radikalen.

 

Top
Indikation

 

Anwendung bei sekundär heilenden Wunden. Indikationen zum Einsatz von TRIONIC sind mittel bis stark exsudierende, sekundär heilende Wunden wie z.B.: Ulcus cruris, Dekubitus, Diabetischer Fuß, Amputationsstümpfe, Abszesse, Platzbäuche.

Bei Infektionsanzeichen ist eine (parallele) antibakterielle Therapie einzuleiten.

 

Top
Anwendung

 

Vorbereitung der Wunde. Trockene nekrotische Beläge sollten vor der TRIONIC-Anwendung entfernt werden. Die Wunde wird mit 0,9% Kochsalzlösung oder Ringerlösung gespült. TRIONIC vor oder nach der Applikation mit Ringerlösung oder NaCl 0,9% anfeuchten.

 

Applikation TRIONIC wird direkt auf die Wundoberfläche appliziert. TRIONIC ist beidseitig anwendbar, weich, flexibel, kann auf Wundgröße zugeschnitten und bei tiefen Wunden tamponiert werden.

 

Abdeckung und Fixierung Je nach Exsudationsmenge sollte ein entsprechender Sekundärverband verwendet werden (Hydropolymerauflage, Kompresse, Filmverband).

 

Verbandwechsel je nach Menge der Wundflüssigkeit. Das gelierte TRIONIC wird in einem Stück entfernt. Der Verbandwechsel kann durch Anfeuchten mit Kochsalz oder Ringerlösung erleichtert werden. Anschließend die Wunde spülen, beurteilen und den nächsten Verband anlegen. Die Verbandwechselhäufigkeit ist abhängig von der Exsudation.

Starke Exsudation: nach 1- 2 Tagen

Mittlere Exsudation: nach 3-4 Tagen

Ein Austrocknen von TRIONIC kann auch durch Nachfeuchten verhindert werden.

 

Größen TRIONIC ist als Auflage in den Abmessungen 5cm x 5cm, 9,5cm x 9,5cm, 10cm x 20cm sowie als Tamponade von 30cm/2g erhältlich. Die Tamponade eignet sich besonders zur Versorgung tiefer Wunden.

 

Vorteile, die überzeugen.
  • fördert Gewebeneubildung
  • schafft physiologisches Wundheilungmilieu
  • hohe Exsudataufnahme
  • einfache Handhabung

Somit bietet TRIONIC im Bereich der Therapie mittel bis stark exsudierender Wunden eine einmalige Kombination von physiologischer Wundheilung bei zusätzlicher Förderung der körpereigenen Zellaktivitäten zur Granulation und Epithelisierung.

Top

In Großbuchstaben geschriebene Produktnamen sind Warenzeichen. Zur Übersicht
Wundauflagen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas