Wundmanagement -
Wundheilung und chronische Wunden

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste
Wundmanagement

Dekubitus
Diabetischer Fuß
Gangrän
Hygiene

Infektionsschutz
Offenes Bein
Pflege
Störfaktoren

 Wundphysiologie - normale Wundheilung
Wundversorgung

Wirtschaftlichkeit
Aus- und Weiterbildung

Aspekte einer Kosten-Analyse
Wie sieht ein genaues Bild aus? Soll ein genaues Bild über alle anfallenden Kosten bei der Wundversorgung entstehen, so reicht es nicht aus, die Kosten des Verbandmaterials zu berechnen. Bei einem Autokauf ist auch nicht nur der Anschaffungspreis ausschlaggebend. Wichtig sind auch Benzinverbrauch, Anfälligkeit für Reparaturen, Versicherung und Steuern etc.

 

Es müssen alle Materialkosten einbezogen werden. Bei der Wundversorgung müssen ebenfalls zusätzliche Aspekte für einen Kostenvergleich herangezogen werden. Bei einem Verbandwechsel wird ja nicht nur die eigentliche Wundauflage verbraucht, es entstehen auch Kosten für Einmalhandschuhe, Unterlagen, Spritzen und andere Materialien, die ebenfalls mitberechnet werden müssen.

 

Personalkosten haben einen hohen Anteil an den Gesamtkosten. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Personalkosten. Der Verband wechselt sich ja nicht von allein. Fachpersonal muss den Verbandwechsel vornehmen und benötigt dafür entsprechend Zeit. Bei der Kostenberechnung müssen also der Zeitaufwand und die Personalkosten ebenfalls mit einbezogen werden.

 

Behandlungsdauer und Häufigkeit der Verbandwechsel runden das Bild ab. Diese Aspekte beinhalten allein den wirtschaftlichen Vergleich. Hinzu kommt noch, dass alle bisherigen Untersuchungen gezeigt haben, dass der Einsatz von modernen Wundversorgungsprodukten zu einer erheblichen Verkürzung der Behandlungsdauer führt. Die Verbände müssen nicht mehr so oft gewechselt werden. Der Prozess der Wundheilung wird beschleunigt und die Möglichkeit von Wundinfektionen werden eingeschränkt. Zudem verringern sich die Schmerzen der Patienten beim Verbandwechsel. Es kommt auch zu einer Entlastung des Personals durch die selteneren Verbandwechsel, die kürzere Behandlungszeit und auch durch die Schmerzfreiheit beim Verbandwechsel.

 

Individuelle Fälle können vom Durchschnitt abweichen. Sicherlich ist ein Kostenvergleich bei der Versorgung chronischer Wunden schwierig. Eine Analyse kann nur Durchschnittswerte berechnen. Jede Behandlung aber wird von der individuellen Arbeitsweise des Pflegepersonals, von den individuellen Wundgegebenheiten und dem Allgemeinzustand des Patienten beeinflusst.

 

Gleiche Basisdaten! Um einen aussagekräftigen Vergleich zwischen der traditionellen Wundversorgung und der modernen Wundversorgung herzustellen, müssen zur Berechnung gleiche Basisdaten herangezogen werden. Welche Basisdaten verwendet wurden, erfahren Sie hier.

Top

Zur Übersicht
Wirtschaftliche Aspekt

im Wundmanagement

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas