Geriatrie
Gesundheit und Alter

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Geriatrie

Was ist Altern?
Veränderungen der Organsysteme

Besondere Aspekte im Alter
Medikamente im Alter

Medizinische Problembereiche im Alter
Pflege

Häufige Erkrankungen älterer Menschen

Medizinische Problembereich im Alter
Schwäche

Häufig kann man einer allgemeinen Schwäche entgegenwirken.

Es ist nicht grundsätzlich damit zu rechnen, dass bei jedem älteren Menschen eine allgemeine körperliche Schwäche auftritt, da die alterungsbedingten Veränderungen des Körpers individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt sind. Allerdings bewirken die normalen, bei jedem Menschen mit zunehmendem Lebensalter mehr oder minder ausgeprägten Veränderungen der einzelnen Organe bzw. Organsysteme (vgl. "Veränderungen der Organsysteme") eine abnehmende Belastbarkeit. So bedingen eine Abnahme der Herzleistung sowie der Lungenfunktion, dass eine ältere Person bei vergleichbarer körperlicher Belastung eher "außer Atem" gerät als ein jüngerer Mensch. Auch Veränderungen der Muskulatur führen zu einer geringeren Belastbarkeit. Allerdings können insbesondere Muskulatur, Herz, Kreislauf und Lunge durch regelmäßige körperliche Aktivität trainiert und bis ins hohe Alter in einem guten Zustand erhalten werden, was sich wiederum positiv auf die allgemeine körperliche Leistungsfähigkeit sowie auf das allgemeine Wohlbefinden und den Gesundheitszustand auswirkt. Dazu sind keine körperlichen Höchstleistungen erforderlich - ein regelmäßiger Spaziergang in zügigem Tempo ist bereits ausreichend. Auch wenn erst in späteren Lebensjahren mit regelmäßiger körperlicher Aktivität begonnen wird, lassen sich noch Verbesserungen für den Körper erreichen, es ist also nie zu spät.

 

Häufige Erkrankungen im Alter können eine Schwäche begünstigen.

Jedoch können, zusätzlich zu den normalen alterungsbedingten Veränderungen des Körpers, einige im höheren Lebensalter häufig auftretende Erkrankungen dazu führen, dass die Belastbarkeit abnimmt und sich eine betroffene Person "schwach" oder "schlapp" fühlt. Einige Beispiele werden im Folgenden erläutert:
  • Erkrankungen des Knochens und der Gelenke (Arthrose, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen) gehen in der Regel mit Beschwerden, insbesondere Schmerzen, einher, die durch Bewegung verstärkt werden. Dies wiederum führt dazu, dass betroffene Patienten Bewegung eher meiden. Dadurch verschlechtert sich der Trainingszustand des Körpers, was in der Folge zu einer abnehmenden Belastbarkeit mit Schwächegefühl führen kann. Daher ist in dieser Situation eine effektive Behandlung aller Beschwerden und vor allem der Schmerzen notwendig, damit Beweglichkeit und Belastbarkeit erhalten bleiben.
  • Eine Herzschwäche führt dazu, dass nicht mehr alle Gewebe und Organe des Körpers ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Beschwerden treten vor allem bei körperlicher Anstrengung auf und äußern sich in Form von Luftnot, z.B. beim Treppensteigen oder beim Gehen längerer Strecken. Insbesondere bei leichteren Formen einer Herzschwäche kann mit speziellen Medikamenten eine Stärkung der Herzkraft und damit eine Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit erreicht werden.
  • Erkrankungen der Atemwege, wie z.B. die im höheren Lebensalter häufig auftretende chronische Bronchitis, bewirken, dass die Atmung eingeschränkt ist und dem Körper somit nicht mehr ausreichend Sauerstoff zur Verfügung steht. Dies macht sich insbesondere bei körperlicher Anstrengung in Form von Luftnot bemerkbar, da in dieser Situation ein erhöhter Sauerstoffbedarf besteht. Es gibt einige Medikamente, welche zur Verbesserung entsprechender Krankheitsbilder eingesetzt werden können. Das wichtigste ist jedoch das Aufgeben des Rauchens.

 

Schwäche wird oft unterschätzt.

Viele Erkrankungen verlaufen im Alter unspezifisch. Schwäche kann ein Zeichen für eine Erkrankung sein. Sie ist aber gerade bei älteren Menschen auch immer ein individuelles Problem. Insgesamt wird Schwäche als medizinisches Problem häufig unterschätzt und leider oft kein Versuch unternommen, eine systematische Abklärung der Ursachen durchzuführen.

Top

Zur Übersicht
Medizinische Problembereich im Alter

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas