Geriatrie
Gesundheit und Alter

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Geriatrie

Was ist Altern?
Veränderungen der Organsysteme

Besondere Aspekte im Alter
Medikamente im Alter

Medizinische Problembereiche im Alter
Pflege

Häufige Erkrankungen älterer Menschen

Medizinische Problembereiche im Alter

Ältere Menschen sind häufiger krank, als junge Menschen. Das ist kein Geheimnis. Die Veränderungen des Organismus, die mit fortschreitendem Alter deutlich werden, bewirken auch eine Häufung bestimmter medizinischer Probleme. Die häufigsten Beschwerdenkomplexe und ihr Zusammenhang mit der altersspezifischen Entwicklung werden hier erläutert.
Ängste
Ängste sind ein natürlicher Schutzmechanismus. Im Alter treten viele berechtigte Ängste auf. Krankhafte Erscheinungsformen sollten unbedingt fachgerecht behandelt werden.
Austrocknung - Exsikkose
Mangelndes Durstgefühl und einige andere Veränderungen im Alter führen häufig zu einer zu geringen Flüssigkeitsaufnahme. Wassermangel kann schwere gesundheitliche Probleme mit sich bringen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Angsterkrankungen
Beweglichkeitsstörungen
Ein alter Mensch bewegt sich anders, als ein junger Mensch. Störungen und Einschränkungen der Beweglichkeit können verschiedenste Gründe haben. Oft bestehen mehrere gleichzeitig.
Dekubitus - Drückgeschwüre
Jede Schädigung, die durch länger andauernden Druck auf ein Gewebe entsteht, nennt sich Dekubitus. Sie können über Hautrötungen und Blasen bis hin zu tiefen offenen Geschwüren und sogar Knochenschädigungen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Dekubitus
Epidemiologie: Häufige Krankheiten ab 65 Jahren
In einer Liste werden die häufigsten Erkrankungen bei Männern und Frauen gegenübergestellt.
Harnwegsinfekte
Eine der häufigsten Infektionen im Alter sind Harnwegsinfekte. Sie verlaufen im Alter oft untypisch und schleichend und können leicht übersehen werden.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Blasenentzündung
Hörstörungen
Hörstörungen sind eine der häufigsten chronischen Beschwerden bei alten Menschen. Sie können zu Isolation und Vereinsamung führen und die Gefahr von Stürzen erhöhen. Hörstörungen sind keine Bagatelle.
Inkontinenz
Normale Alterungsprozesse führen nicht automatisch zur Entwicklung einer Harninkontinenz. Dennoch ist sie eines der 4 zentralen geriatrischen Probleme.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Inkontinenz
Multimorbidität: Gleichzeitiges Bestehen mehrerer Erkrankungen
Ältere Menschen leiden häufig an mehreren Erkrankungen gleichzeitig. Diese Multimorbidität hat auch Auswirkungen auf die medizinische Behandlung und Pflege.
Schlafstörungen
Alte Menschen brauchen weniger Schlaf. Ihr Schlaf ist auch anfälliger gegenüber Störungen. Schlafstörungen sind eines der häufigsten gesundheitlichen Probleme ab dem 60. Lebensjahr.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Multimorbidität
Schwäche
Nicht jeder alte Mensch entwickelt eine allgemeine körperliche Schwäche. Sie kommt dennoch häufig vor und wird nicht selten als medizinisches Problem unterschätzt.
Schwindel
Schwindel ist, nach Kopfschmerzen, die häufigste Krankheitserscheinung. Dabei verliert der Mensch die Orientierung im Raum. Alte Menschen sind häufig betroffen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Schwindel
Sehstörungen
Etwa 30 Prozent aller älteren Menschen sind von Sehstörungen betroffen. Neben der erwarteten Altersweitsichtigkeit kommen auch Katarakt, Glaukom und Durchblutungsstörungen häufig vor.
Stürze
Stürze kommen in hohem Lebensalter sehr häufig vor. Sie sind oft ein Grund für Immobilität. Oft kann die Sturzgefahr durch einfache und vorausschauende Maßnahmen gesenkt werden.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Glaukom
Verdauungsstörungen
Viele ältere Menschen sind von Verdauungsstörungen verschiedenster Art betroffen. Die häufigsten Beschwerden sind Verstopfung, Durchfall und Stuhlinkontinenz.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Verstopfung

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas