Palliativmedizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Palliativmedizin

Allgemeine Aspekte der Palliativmedizin
Das palliativmedizinische Team
Spezial:
Alte Menschen in der Palliativmedizin
Kinder in der Palliativmedizin

Die Sterbephase
Sterbehilfe, Sterbebegleitung, Patientenverfügung
Krankenpflege in der letzten Lebensphase

Beschwerdenkomplexe:
Dermatologische Beschwerden
Ernährung und Flüssigkeitsversorgung
Magen-Darm Beschwerden

Lungen- und Atemwegsbeschwerden
Neurologische Beschwerden
Seelische und geistige Beschwerden
Urologische Beschwerden

 

Chronische organische Erkrankungen mit begleitenden seelischen oder geistigen Beschwerden bei Palliativpatienten

 

Verschiedene chronische Erkrankungen können zusätzlich mit seelischen und geistigen Beschwerden verbunden sein. Da viele Palliativpatienten sich bereits in einem höheren Alter befinden, ist das Auftreten chronischer Erkrankungen bei ihnen nicht selten.

 

Erkrankungen, die sich auf das Hirngewebe auswirken

In erster Linie sind hier Gehirnerkrankungen zu nennen, insbesondere solche, die bei älteren Menschen mit einer gewissen Häufigkeit vorkommen, etwa Demenzerkrankungen. Aber auch chronische Durchblutungsstörungen des Gehirns sowie andere Erkrankungen, die mit einem Abbau oder einer Beschädigung von Hirngewebe einhergehen, sind mögliche Ursachen seelischer und geistiger Beschwerden, wozu u. a. gehören:

  • Parkinson-Erkrankung, bei der es unter anderem zu einer Demenz sowie zu Depressionen kommen kann
  • Multisystematrophie, eine Erkrankung, bei der ein Abbau verschiedener Nervengeweberegionen im Gehirn besteht, wodurch es u. a. zu Depressionen kommen kann.
  • kortikobasale Degeneration, bei der unter anderem ein Gewebeabbau im Bereich der Hirnrinde auftritt, was neben anderen Symptomen und Beschwerden auch seelisch-geistige Beschwerden wie Demenz, Depressionen, Apathie und erhöhte Erregbarkeit nach sich zieht
  • amyotrophe Lateralsklerose, bei der sich durch den Abbau von Nervengewebe hauptsächlich Lähmungen entwickeln, wobei auch Beschwerden wie eine leichte Demenz oder Stimmungsschwankungen möglich sind
  • Huntington-Erkrankung (Morbus Huntington), die sich in Form von Bewegungsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten (wie sexuell oder sozial auffälliges Verhalten) und geistigen Beeinträchtigungen äußert, beispielsweise Demenz, Selbstmordabsichten und -versuche, Depressionen, Gefühlsausbrüche sowie Alkohol- oder Drogenabhängigkeit (Seltener kommt es zu Schizophrenien oder zu psychotischen Symptomen wie Verfolgungswahn oder Halluzinationen.)
  • Wilson-Erkrankung, bei der es aufgrund einer Funktionsstörung im Kupferstoffwechsel zur Ablagerung von Kupfer im Hirngewebe kommt, was neben anderen Symptomen und Beschwerden auch zu seelisch-geistigen Krankheitszeichen wie schizophrenieähnlichen Symptomen, Depressionen, Selbstmordgedanken und demenziellen Veränderungen führen kann
  • Creutzfeldt-Jacob-Krankheit, bei der die Patienten unter anderem an Gedächtnisstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Depressionen, Demenz oder optischen Halluzinationen (Sehen von etwas, das gar nicht vorhanden ist) leiden
  • neue Variante der Creutzfeldt-Jacob-Krankheit, die mit der Rinderkrankheit BSE (bovine spongiforme Enzephalopathie, etwa "bei Rindern vorkommende Gehirnkrankheit mit schwammartiger Umwandlung des Gehirns") in Zusammenhang gebracht wird und bei der seelisch-geistige Symptome sowie Psychosen auftreten

 

Organische Ursachen

Zudem können chronische Störungen oder Erkrankungen anderer Organe, beispielsweise schwere Lebererkrankungen oder eine chronische Nierenschwäche, negative Auswirkungen auf die Gehirnfunktion haben und auf diese Weise seelische oder geistige Beschwerden hervorrufen.

Top

Zur Übersicht
Psychiatrische Symptome -
Seelische und geistige Beschwerden bei Palliativpatienten

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas