Wundmanagement -
Wundheilung und chronische Wunden

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste
Wundmanagement

Dekubitus
Diabetischer Fuß
Gangrän
Hygiene

Infektionsschutz
Offenes Bein
Pflege
Störfaktoren

 Wundphysiologie - normale Wundheilung
Wundversorgung

Wirtschaftlichkeit
Aus- und Weiterbildung

Mehr zum Thema "Pilze der Haut" bei MedizInfo®Haut und Haar Pilze
Pilzinfektionen sind sehr selten. Wundinfektionen durch Pilze kommen sehr selten vor. Eine lang andauernde und eitrige Infektion wird allerdings durch den Strahlenpilz verursacht. Dieser Name ist allerdings etwas irreführend, denn der Strahlenpilz ist eigentlich ein Bakterium. Es kommt hauptsächlich im Mundbereich vor. Er liebt im allgemeinen ein feuchtes und warmes "Klima". Im Mund "versteckt" sich der Erreger in von Karies angegriffenen Zähnen oder in den Mandeln. Bei Verletzungen im Gesichts kann es so zu Infektionen kommen. Mehr zur Strahlenpilzkrankheit finden Sie hier.

 

Vorsicht bei Diabetischem Fuß. Pilzinfektionen, die auch Mykosen genannt werden, kommen immer wieder an den Füßen vor. Bei Diabetikern, bei denen die Gefahr eines diabetischen Fußes vorliegt, können Pilzinfektionen schwerwiegende Folgen haben. Aus diesem Grund sollten Diabetiker ihre Füße besonders sorgfältig und schonend pflegen und auch bei geringen Veränderungen einen Arzt aufsuchen.

Top

Mehr zum Thema "Pilze der Haut" bei MedizInfo®Haut und Haar Zur Übersicht
Störungen der Wundheilung

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas