Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

Mykosen

Pilzinfektionen - Hauterkrankungen durch Pilze
Mykosen oder Pilzerkrankungen werden in systemische Mykosen und Dermatomykosen unterteilt. Pilze lieben ein feuchtwarmes Klima. Ist die Abwehrreaktion des Menschen geschwächt oder ist die Haut verletzt, dann können sich Hautpilze schnell und ungehindert ausbreiten. In den Körperfalten des Menschen finden sie oft ideale Bedingungen.
Mykosen
Pilzerkrankungen sind sehr komplex und schwierig in der Behandlung. Hier gibt es ein paar grundlegende Tipps.
Dermatomykosen
Dermatomykosen sind Pilzinfektionen der Haut (Hautpilz) und ihrer Anhangsgebilde.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Mykosen
Einteilung von Pilzerkrankungen - DHS-System
Je nach Art des Erregers können unterschiedliche Erkrankungen auftreten.
Antimykotika
Antimykotika sind Substanzen, die das Wachstum von Pilzen beeinflussen, indem sie in unterschiedliche Mechanismen des Pilzwachstums eingreifen.
 
Kopfpilz - Tinea capitis
Kopfpilz kommt vor allem im Kindesalter vor, betrifft aber auch Erwachsene. Die Behandlung kann, je nach Erreger, sehr langwierig sein.
Hautpilz - Tinea der freien Haut
Hautpilz ist die häufigste Form einer entzündlichen Hauterkrankung und kann unterschiedliche Körperregionen und auch die Nägel befallen.
Fußpilz -Tinea pedis
Fußpilz ist unangenehm und hartnäckig. Jeder dritte Deutsche ist von einer Fußpilzinfektion betroffen.
Vorbeugende Maßnahmen gegen Fußpilz
Hier finden Sie die wichtigsten Tipps, um eine Fußpilzinfektion zu vermeiden.
Nagelpilz - Onychomykose
Bei gesunder Haut und gesunden Nägel kommt es nicht zu Nagelpilz. Es gibt aber einige Risiken, die eine Infektion begünstigen.


Leistenpilz - Tinea inguinalis
Beginnend in der Leistenregion kann diese Infektion auch auf die Genitalien übergreifen.
Handpilz- Tinea manuum
Der Pilzbefall entwickelt sich oft nur einseitig an der Arbeits- oder Sporthand. Meistens geht dem Handpilz eine Fuß- oder Nagelpilzinfektion voraus.
Soor / Kandidose
Candida albicans ist der Hauptvertreter einer Gattung Hefepilze, die vielfältige Infektionen hervorrufen kann.
Pilzinfektion am Körper - Tinea corporis
Am Körper können oberflächliche und tiefliegende Pilzinfektionen auftreten.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste: Pilzinfektionen
  Kleiepilzflechte
Die Pityriasis versicolor entwickelt rötliche bis braune Flecken auf heller und weiße Flecken auf brauner Haut.
 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas