Haut und Haar

Anatomie und Physiologie der Haut
Akne
Allergien
Berufsdermatosen
Bakterielle Erkrankungen der Haut
Ekzeme - Juckflechte
Juckreiz

Haare und Haarerkrankungen
Haarausfall - Alopezie
Kleidung und Haut
Nagel und Nagelerkrankungen
Narben und Narbenbehandlung

Neurodermitis
Parasiten, Ungeziefer, Insekten
Hautpilze
Psoriasis
Sexuell übertragene Erkrankungen
Sonne, Hitze, Kälte
Symptome
Talg- und Schweißdüsen

Tattoos und Piercing
Bösartige Tumore
Gutartige Tumore
Verhornungsstörungen und Erbkrankheiten
Viruserkrankungen der Haut
Vitiligo
Wundmanagement

Narben und Narbenbehandlung

Jeder Mensch auf der Welt ist schon einmal verletzt worden. Die typischen Schürfwunden und Beulen der Kinder, die Schnittwunden durch unachtsamen Gebrauch eines Küchenmessers, die Einstichstellen der Injektionsnadel bei einer Impfung oder der Schnitt des Chirurgen bei einer Operation - das sind alltägliche Ereignisse, die millionenfach geschehen.
Auch Brandverletzungen und Verletzungen durch Unfälle kommen millionenfach vor. Manchmal ist die Heilung vollständig. Manchmal bleiben Narben zurück. Einige sind so winzig, dass sie kaum zu sehen sind. Narben können aber auch groß sein und deutlich hervortreten. Sie können jucken und Schmerzen bereiten und sogar die Beweglichkeit einschränken. Narbenwucherungen können zu vergrößerten und verdickten Narben führen.
Die oft so makellose Haut, dieses Sinnbild der Schönheit, kann durch Narben so sehr gestört sein, dass die Betroffenen psychisch leiden und sozial ausgegrenzt werden. Eine vorausschauende moderne Narbenbehandlung beginnt schon während der Wundheilung. Sie kann zwar eine Narbe nicht verhindern, sie kann aber die Narbenbildung in Hinblick auf Aussehen und Funktionalität deutlich positiv beeinflussen.

Hintergrund: Verletzung pfe.gif (872 Byte)  Wundheilung pfe.gif (872 Byte)  Narbenbildung:

Aufbau der Haut
Die Haut ist das größte Sinnesorgan des Menschen. Aufgebaut in drei Schichten erfüllt sie vielfältige Aufgaben. mehr...
Was geschieht bei der Wundheilung?
Von der Verletzung bis zur Heilung laufen vielfältige komplexe Prozesse ab mit dem Ziel, die Wunde so schnell wie möglich zu verschließen und die Funktion so gut es geht wieder herzustellen. mehr...

Narben

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Wundheilung
Formen der Wundheilung
Schnittwunden, Schürfwunden, Bisswunden, Verbrennungen - je nach Wunde ist auch die Form der Wundheilung unterschiedlich. mehr...
Narbenbildung
Unterschiedliche Faktoren beeinflussen die Bildung einer Narbe. Umbauprozesse können lange Zeit andauern. mehr...
Buch dazu anzeigenMedizinische Camouflage in der Kosmetik
Faktoren, die die Narbenbildung beeinflussen
Wundheilung, Wundhygiene, erbliche Faktoren und das Alter beeinflussen die Narbenbildung. mehr...
Dehnungsstreifen - Schwangerschaftsstreifen
Muss sich die Haut stark dehnen, bilden sich im Unterhautgewebe Risse, die feine weiße Narben zurücklassen. mehr...
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Narben

Auffällige Narben:

Narbenkontrakturen
Ausgedehnte Verletzungen neigen zur Bildung stark verwachsener und ungleichmäßiger Narben. mehr..,.
Atrophe Narben
Eingesunkene Narben entstehen, wenn sich zu wenig Bindegewebe bildet, um das Wundgebiet aufzufüllen. mehr...
Hypertrophe Narben
Hypertrophe Narben entstehen als Folge einer überschießende Bildung von Bindegewebe. Sie bleiben auf das Wundgebiet beschränkt. mehr...
Keloide
Keloide bilden oft dicke und wulstförmig aufgeworfene Wucherungen, die nicht auf das eigentliche Wundgebiet beschränkt bleiben. mehr...

Narbenbehandlung:

Spritzenbehandlung
Medikamente können direkt in die Narbe gespritzt werden. Eingesunkene Narben werden mit Biomaterialien aufgefüllt. mehr...
Medikamentöse Lokaltherapie
Medikamente in Gelen, Salben und Cremes greifen direkt am Narbengewebe an. Die Anwendung kann sowohl bei frischen, als auch bei älteren Narben erfolgen. mehr...

 

Silikonzubereitungen
Unter einem Silikonschutzfilm, der die Narbe völlig von der Umgebung abschirmt, werden Narben flacher und weicher und insgesamt weniger auffällig. mehr...
Drucktherapie
Großflächige Wunden, Narbenwucherungen und Keloide werden häufig mit Kompressionsbandagen behandelt. Die Anwendung speziell angepasster Anzüge oder Bandagen kann bis zu 2 Jahre erforderlich sein. mehr...
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Plastische Chirurgie
Operation
Narben, die die Beweglichkeit einschränken oder entstellende Narben werden häufig operiert. Dabei können verschiedene Techniken angewandt werden. mehr...
Kryotherapie
Wird Narbengewebe eingefroren, stirbt es ab. Diese nicht ganz schmerzfreie Behandlung ist häufig erfolgreich. mehr...

 

Hochtouriges Schleifen
Mit Hilfe eines Diamantschleifers werden Narbenränder abgeschliffen und geglättet. Dieses Verfahren nennt sich auch Dermabrasion. mehr...
Laser
Lasertechnik gehört unbedingt in die Hand eines Spezialisten. Die Kostenübernahme muss vorher mit der Krankenkasse abgeklärt werden. mehr...
Bestrahlung
Die Röntgenweichstrahltherapie wird erfolgreich nach der operativen Entfernung von Keloiden eingesetzt. mehr...
Massage
Nach Abschluss der Wundheilung von einem Physiotherapeuten durchgeführte Massagen die Narbe geschmeidig machen. mehr...
Wassernabelkraut (Hydrocotylidis herba)
Pflanzliche Heilmittel werden häufig erfolgreich in der Volksheilkunde angewandt. mehr...
Therapeutischer Ultraschall
Wirkstoffe in Salben, Gelen und Cremes lassen sich so tiefer in die Haut einbringen und ihre Wirkung ist deutlich verbessert. mehr...

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas