Arzneimittel

Von A bis Z
Arzneimittelklassen
Arzneimittelrecht
Arzneimittelsicherheit

Galenik
Resorption
Elimination
Pharmakokinetik

Rezepte und Verordnungen verstehen

Heilpflanzen - Pflanzliche Therapie

Elimination - Ausscheidung von Arzneimitteln

Jedes Arzneimittel, das vom Körper aufgenommen wurde, muss diesen auch wieder verlassen können. Für die Ausscheidung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welche davon genutzt wird, hängt  z. B. von der Größe des Moleküls, der Zusammensetzung oder dem pH-Wert ab. Die wichtigsten Ausscheidungswege werden hier dargestellt.
Ausscheidungswege von Arzneistoffen
Eine Reihe von Eigenschaften können entscheiden, auf welchem Weg, bzw. über welches Organ ein Arzneistoff den Körper wieder verlässt.
Renale Ausscheidung über den Urin
Die Nieren sind das wichtigste Ausscheidungsorgan für Medikamente. Verschiedene Ausscheidungsmechanismen werden aktiv.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Grundlagen der Pharmakologie
Biliäre Ausscheidung über den Stuhl
In der Leber werden Arzneistoffe in die Galle (Bilis) aufgenommen und gelangen so in den Darm.
Pulmonale Ausscheidung über die Atemluft
Manche Substanzen werden abgeatmet. Ein "riechbares" Beispiel dafür ist   Knoblauch.
Intestinale Ausscheidung über den Stuhl
Diese Ausscheidungsart ist eher selten. Bei Durchfall kann aber ein Medikament ausgeschieden werden, ohne dass ausreichende Wirkstoffmenge in den Körper aufgenommen werden.

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas