Becken und Hüfte

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Orthopädie

Anatomie und Physiologie
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Beckenbrüche

Brüche des Oberschenkelknochens
Coxa valga
Coxa vara
Epiphysiolysis capitis femoris

Hüftgelenksdysplasie
Hüftgelenksluxation
Hüftkopflösung
Hüftkopfnekrose bei Erwachsenen

Hüftgelenksentzündung - Koxitis
Perthes-Erkrankung
Schenkelhalsbruch
Schnappende Hüfte - Coxa saltans

Schnappende Hüfte - Coxa saltans: Beschwerden und Diagnostik

Das Schnappen ist fühlbar und manchmal schmerzhaft

Eine schnappende Hüfte fällt beim Gehen auf. Zwar ist sie für einen Außenstehenden in der Regel unter der Kleidung nicht sichtbar. Der Betroffene bemerkt aber beim Gehen im Bereich des oberen seitlichen Oberschenkels ein fühlbares "Schnappen". Dies ist häufig schmerzhaft. In manchen Fällen ist das Schnappen sogar zu hören. Selten kann man es auch sehen.

 

Körperliche Untersuchung

Bei der Untersuchung kann der Arzt durch Auflegen seiner Hand auf die betroffene Hüfte das Schnappen fühlen. Außerdem kann es durch eine bestimmte Untersuchungstechnik ausgelöst werden. Dabei liegt der Patient auf der Seite, und zwar auf der gesunden Hüfte, die zudem unterpolstert wird, beispielsweise durch einen Sandsack. Wird nun das gestreckte Bein in der Hüfte nach vorne und hinten bewegt, reibt der Sehnenstrang über den großen Rollhügel und es kommt zu dem typischen Hüftschnappen.

 

Röntgen

Ist eine atypische Knochenvorwölbung die Ursache, so kann dies durch eine Röntgenaufnahme festgestellt werden.

Top

Zur Übersicht
Hüftkopfnekrose bei Erwachsenen

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas