Becken und Hüfte

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Orthopädie

Anatomie und Physiologie
Arthrose
Hüftgelenksarthrose
Beckenbrüche

Brüche des Oberschenkelknochens
Coxa valga
Coxa vara
Epiphysiolysis capitis femoris

Hüftgelenksdysplasie
Hüftgelenksluxation
Hüftkopflösung
Hüftkopfnekrose bei Erwachsenen

Hüftgelenksentzündung - Koxitis
Perthes-Erkrankung
Schenkelhalsbruch
Schnappende Hüfte - Coxa saltans

Schnappende Hüfte: Was ist Coxa saltans?

Oberschenkelknochen mit großem Rollhügel

Bei der so genannten "schnappenden Hüfte" springt nicht das Hüftgelenk, sondern ein Sehnenstrang. Dieser Sehnenstrang (der derbe Strang des Tractus ileotibialis) verläuft seitlich am Oberschenkel. Er kommt von der Beckenschaufel und zieht bis hinunter zum Oberrand des Schienbeins. Bei Bewegungen im Hüftgelenk gleitet der Sehnenstrang über den großen Rollhügel des Oberschenkelknochens, den Trochanter major. Der große Rollhügel ist  seitlich knapp unterhalb der Hüfte gut zu tasten.

 

Die Sehne springt über den großen Rollhügel

Normalerweise gleitet der Sehnenstrang bei Bewegungen des Beines widerstandslos über diesen Knochenhöcker. Bei Patienten mit schnappender Hüfte kommt es jedoch zu einem deutlich spürbaren, teilweise schmerzhaften Ruck, wenn der Sehnenstrang über den Knochenhöcker "springt".

Top

Zur Übersicht
Hüftkopfnekrose bei Erwachsenen

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas