Arterienerkrankungen

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Gefäßsystem

Aufbau des Gefäßsystems
Arteriosklerose
Diabetes und Herz

Arterielle Verschlusskrankheit
Akuter Verschluss einer Gliedmaßenarterie
Aneurysmen
Bauchaortenaneurysma
Hirnaneurysmen

Arteriitis temporalis
Polymyalgia rheumatica
Raynaud-Syndrom
Riesenzellarteriitis

Takayasu-Krankheit
Thrombangiitis obliterans (TAO)
Winiwarter-Buerger-Krankheit

Was ist die arterielle Verschlusskrankheit?

Einengung oder Verschluss einer Arterien führt zu Versorgungsproblemen in der betroffenen Region.

Unter dem Begriff "Arterielle Verschlusskrankheit" (AVK) werden alle Krankheitserscheinungen zusammengefasst, die durch eine Einengung (Stenose) oder einen Verschluss (Okklusion) der Aorta und der arteriellen Gefäße zur Versorgung der Extremitäten (Arme und Beine) entstehen. Jede Arterie im Bereich des Beckens und der Beine kann betroffen sein. Dabei zeigen sich sehr unterschiedliche Beschwerden, die davon abhängen, welche Arterien wo verengt oder verschlossen ist. Je nach der betroffenen Region kann dann auch die Behandlung unterschiedlich sein.

 

Ursache ist fast immer Arteriosklerose.

In den meisten Fällen wird die Einengung durch Arteriosklerose hervorgerufen. Lediglich 5 bis 10 Prozent der Gefäßerkrankungen treten aufgrund von Entzündungen, anlagebedingten Veränderungen oder durch Verletzungen auf. Arterielle Durchblutungsstörungen an den Beinen sind sehr viel häufiger, als an den Armen. Für die Durchblutungsstörungen der Extremitäten wird auch häufig der Begriff "periphere arterielle Verschlusskrankheit" (pAVK) gebraucht.

 

Beinamputationen können notwendig sein.

Etwa 4,5 Prozent aller Männer und Frauen im Alter zwischen 44 und 74 Jahren sind von einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit betroffen. Das Risiko für eine Erkrankung steigt  mit zunehmendem Alter. Folgen sind oft erheblich. Etwa 35.000 Beinamputationen jährlich sprechen eine deutliche Sprache.

Top

Zur Übersicht
Periphere arterielle Verschlusskrankheit

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas