Ernährung

Erkrankungen und Ernährung
Essstörungen
Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Fleischarme oder fleischlose Ernährung

Gesund abnehmen - Diäten
Untergewicht - Gesund Zunehmen

Nährstoffe
Säure-Basen-Haushalt
Schwanger - wie soll ich essen?

Spezial: Ernährung und Radioaktivität

Säure-Basen-Haushalt:
Säureausgleich über die Knochen

Bikarbonat wird aus der Knochenoberfläche gelöst

Die Knochen sind ein wichtiger Basenspeicher in unserem Körper. An ihrer Oberflache befindet sich basisches Bikarbonat. Benötigt der Körper zum Ausgleich von Säuren im Blut vermehrt neutralisierende Basen, so wird das Bikarbonat an der Knochenoberfläche gelöst.

 

Der Knochenabbau verstärkt sich

Zusätzlich verändert der Säureüberschuss aber die Aktivität der Knochenzellen. Hier verschiebt sich das Gleichgewicht und es finden vermehrt Knochenabbauprozesse statt. Dabei werden die Mineralien Kalzium und Phosphor aus den Knochen gelöst und ausgeschieden. Kalzium und Phosphor sind wichtig für die Stabilität der Knochen. Langfristig kommt es deshalb bei einer chronischen Übersäuerung zur Verminderung der Knochensubstanz. Das Risiko für eine Osteoporose ist erhöht (siehe auch: Säure-Basen-Haushalt und Osteoporose).

Top

Zur Übersicht
Säuren-Basen-Haushalt

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas