Magen-Darm-
Erkrankungen

Alltägliche Magen- Darm- Beschwerden
Reizdarm
Helicobacter pylori

Hämorrhoiden
Speiseröhre
Magen
Darm

Leber, Galle und Pankreas
Enddarm-Leiden
Verstopfung

Integrative Gastroenterologie

 

Tipps zur Selbsthilfe bei Parasitosen

Gründliche Hygiene schützt vor Autoinfektionen

Sie sollten während der parasitären Infektion folgende Hinweise beachten:
  • Waschen Sie nach jedem Stuhlgang die Analgegend mit Wasser oder feuchten Tüchern.
  • Waschen Sie sich nach jedem Gang auf die Toilette die Hände mit Seife und bürsten Sie Ihre Fingernägel gründlich.
  • Nacht- und Bettwäsche, Handtücher und Waschlappen sollten ausgekocht werden.
  • Bett- und Unterwäsche sollten täglich gewechselt werden.
  • Achten Sie darauf, dass sich Familienmitglieder nicht infizieren, indem sie Ihr Waschzeug o.ä. benutzen.

Top

Zur Übersicht
Erkrankungen von Dünndarm
und Dickdarm

Weitere Informationen zu Parasitosen:
Madenwürmer, Peitschenwürmer, Spulwürmer
Hakenwürmer, Zwergfadenwürmer
Tipps zur Selbsthilfe, Tipps zur Vorbeugung

 

Der Service Reizdarm wird
unterstützt durch
Repha - Biologische Arzneimittel
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

 

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Pflanzliche Hilfe bei Reizdarmsyndrom" als pdf. herunterladen.

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur -
pflanzliche Hilfe bei Colitis ulcerosa und
Morbus Crohn" als .pdf kostenlos downloaden

 

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Reisedurchfall pflanzlich vorbeugen und behandeln" als pdf. herunterladen

Zum download hier klicken
             




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas