Kinder

Kinder
Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Kinder

Allgemeine Entwicklung
Entwicklungsprobleme
Schmerzen bei Kindern
Angeborene Herzfehler:Septumdefekte

Angeborene Störungen:
Rachitis
Spina bifida - "Offener Rücken"
Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Asthma
Bauchschmerzen
Durchfall
Erbrechen

Fieber
Hautausschlag
Neurodermitis
Husten
Typische Kinderkrankheiten

Ursachen für Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

LKG entstehen schon sehr früh

Eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte entsteht zu einem sehr frühen Zeitpunkt der Schwangerschaft. Im 2. und 3. Schwangerschaftsmonat wachsen normalerweise die einzelnen Bereiche des Gesichtes zusammen. Das geschieht von außen nach innen. Je nachdem, an welchem Zeitpunkt genau eine Störung dieses Prozesses eintritt, können unterschiedliche Formen der Spaltbildung auftreten, die damit verbunden sind, welche Bereiche sich bereits geschlossen haben, und welche nicht.

 

Multifaktorielle Entstehung

Was genau beim einzelnen Kind zu einer Spaltbildung im Gesicht führt, kann meistens nicht genau bestimmt werden. Es werden viele verschiedene Auslöser diskutiert, die sowohl innere Faktoren betreffen, als auch äußere Faktoren bzw. Umwelteinflüsse. Zu diesen Faktoren gehören u. a. Sauerstoff- oder Vitaminmangel, Erkrankungen der Mutter, schädliche Substanzen etc. Meistens wirken mehrere Faktoren zusammen, so dass keine genaue Ursache ermittelt werden kann. Man spricht dann auch von einer multifaktoriellen Entstehung.

 

Erbliche Veranlagung

In manchen Fällen liegt eine erblich erhöhte Bereitschaft für eine Gesichtsspalte vor, z. B. dann, wenn in der Familie bereits ein Kind mit einer Gesichtsspalte geboren wurde. Aber auch wenn dies der Fall ist bedeutet das nicht, dass jedes Kind zwingend mit einer Gesichtsspalte geboren wird. Im Zweifelsfall kann bei einem Wunschkind auch vor der Schwangerschaft eine Beratung bei einem Facharzt sinnvoll sein.

Top

Zur Übersicht
Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas