Komplementärmedizin - Alternative Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Komplementärmedizin

Chiropraktik
Darmreinigung
Heilpflanzen
Homöopathie
Kinesiologie

Magnetfeldtherapie
Osteopathie
Schüssler-Salze
Segmenttherapie

TCM
Akupunktur
Ohrakupunktur
Laserakupunktur
Chinesische Ernährungstherapie

Chinesische Kräuterheilkunde
Moxabustion
Qi-Gong
Tai Chi
TCM und Schwangerschaft
Tuina

Kostenübernahme von Akupunktur durch Krankenkassen

Durchführung durch einen Arzt

Grundsätzlich ist eine Akupunkturbehandlung nur dann erstattungsfähig, wenn sie von einem Arzt oder Heilpraktiker durchgeführt wird, der eine von der Bundesärztekammer anerkannte Berechtigung dazu erworben hat.

 

Unterschiede bei Kassen und Privatversicherungen

Gesetzliche Krankenkassen zahlen in der Regel Akupunkturbehandlungen bei chronischen Beschwerden der Lendenwirbelsäule sowie der Kniegelenke (Arthrose). Die meisten privaten Krankenkassen erstatten die Kosten für Akupunktur, wenn diese medizinisch notwendig ist.

 

Besser vorher nachfragen

Es ist in jedem Fall ratsam, sich bei seiner Krankenversicherung vor der Behandlung zu Informieren, denn die Erstattung von Akupunktur wird sehr unterschiedlich gehandhabt. Außerdem kommt es immer wieder zu gesetzlichen Änderungen. Deshalb ist es wichtig direkt nachzufragen, welche Leistung in welchem Umfang von ihrer Krankenkasse übernommen wird.

Top

Zur Übersicht
Akupunktur

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas

*Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Darstellung die Sichtweise alternativmedizinischer Ansätze wiedergibt,
die von den Erklärungen der Schulmedizin deutlich abweichen kann. Wir überlassen dem Leser die jeweilige Interpretation und Bewertung.