Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Alzheimer

Alzheimer und Demenz

  Gesundheitsvollmacht
Vertreter gegenüber dem behandelnden Arzt.

 

Eine Gesundheitsvollmacht ist eine Vollmacht für eine Person Ihres Vertrauens, die Ihren Willen dem behandelnden Arzt gegenüber vertreten soll. Die Person kann außerdem Einblick in Ihre Krankenakten nehmen. Das ist wichtig für den Fall, dass Sie Ihren Willen nicht mehr selbst zum Ausdruck bringen können.

 

Die Vollmacht sollte jährlich erneuert werden. Notieren Sie in diesem Dokument alle Ihre Wünsche hinsichtlich der medizinischen und ärztlichen Behandlung. In einem Notfall darf ein Arzt auch ohne Einwilligung des Gesundheitsbevollmächtigten handeln. In diesem Zusammenhang ist die Gesundheitsvollmacht wichtig als Ergänzung zur Patientenverfügung, die über lebensverlängernde Maßnahmen entscheidet. Die Gesundheitsvollmacht sollte jährlich aktualisiert werden.

Top

Zur Übersicht:
Alzheimer und Demenz




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas