Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Ausdauertraining   *
Bücher zum Thema aussuchenBücher zum Thema

Bücher dazu anzeigen Ausdauertraining.

Mäßige, aber regelmäßige Belastung des Körpers zur Unterstützung des Kreislaufes, der Muskelbildung und Kräftigung der körperlichen und seelischen Verfassung (Gesamtkonstitution). Im allgemeinen fällt es den meisten Menschen leichter regelmäßig Sport zu machen, indem sie sich einer Gruppe anschließen um die Regelmäßigkeit zu bewahren. Hierfür bieten sich Sportvereine mit einer vielfältigen Palette an Angeboten günstig an.Vielleicht können Sie aber auch eine Person aus Ihrem Umfeld motivieren, die vielleicht auch seit längerem auf einen Anstoß wartet.

Anwendung:
Zum körperlichen Aufbau nach Krankheiten, zum Stressabbau, zur Prophylaxe vielfältigster Beschwerden.

 

* Um die Technik/ Therapie zu erlernen, empfiehlt sich, eine Anleitung durch einen erfahrenen Therapeuten, bzw. sich einer Gruppe anzuschließen.

 

Zur Übersicht
Stress
zurück zur Übersicht
verschiedene Hilfsmethoden




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas