Psychosomatische Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Psychosomatische Medizin

Allgemeine Aspekte
Atemwegserkrankungen

Augenerkrankungen
Blutdruckstörungen
Darmerkrankungen

Gynäkologische Beschwerden
Hauterkrankungen

Herzerkrankungen
Ohrenerkrankungen
Urologische Erkrankungen

Atemwegserkrankungen

Angst führt zu flacher und schneller Atmung, beim Erschrecken halten wir den Atem an. Atmen funktioniert "automatisch" - es ist keine bewusste Handlung. Angst, Stress, Wut oder starke Emotionen beeinflussen die Atmung unwillkürlich, denn das vegetative Nervensystem, das die Atmung steuert, ist nicht willentlich beeinflussbar.
 

Atemwegserkrankungen in der Psychosomatischen Medizin
Hyperventilation
Psychogener Husten
Asthma bronchiale
Chronische Bronchitis
Quellen

Psychosomatische Medizin

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas