Schmerz bei Tumorerkrankungen

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Tumorschmerz

Einführung: Bedeutung, Häufigkeit und Intensität von Tumorschmerzen
Schmerzanamnese
Therapieplanung
Dokumentation und Messsysteme

Strahlen-, Chemo- und operative Schmerztherapie
Medikamentöse Schmerztherapie
Invasive Tumorschmerztherapie

Psychotherapie bei Tumorschmerzen
Parenterale Tumorschmerztherapie
Physikalische Therapie und Rehabilitation

Tumorschmerzsyndrome
Spezielle Tumorerkrankungen
- Gehirntumoren
- Kopf- und Halstumoren
- Lungentumoren
- Speiseröhrentumoren
- Magentumoren
- Bauchspeicheldrüsentumoren
- Lebertumoren
- Gallengangstumoren
- Gallenblasentumoren
- Dickdarmtumoren
- Enddarmtumoren
 

Anwendungskriterien der invasiven Schmerztherapie

Indikationen für invasive Verfahren

Unter einer invasiven (Tumor-)Schmerztherapie versteht man die Linderung von (Tumor-)Schmerzen durch invasive, das heißt "in den Körper eindringende" Verfahren. Diese werden aufgrund ihrer Komplexität und der Belastung für den Patienten jedoch nur selten eingesetzt. Sie kommen dann in Betracht, wenn

  • die medikamentöse Schmerztherapie unter Berücksichtigung des WHO-Stufenschemas nicht ausreichend wirksam ist,
  • bei der medikamentösen Schmerztherapie belastende Nebenwirkungen auftreten (beispielsweise ausgeprägte Übelkeit mit unstillbarem Erbrechen),
  • medizinische Gründe gegen die Durchführung einer medikamentösen Schmerztherapie sprechen oder
  • eine Medikamentenverabreichung auf den sonst üblichen Wegen (über den Mund, mittels Schmerzpflastern über die Haut oder in Form der parenteralen Schmerztherapie in das Unterhautfettgewebe oder in eine Vene) nicht möglich ist.
 

Beispiel: Ausschaltung des Solarplexus

Außerdem können einzelne invasive Methoden gezielt zur Linderung ganz spezieller Schmerzen eingesetzt werden. Ein Beispiel ist die Ausschaltung des "Sonnengeflechts" (Solarplexus) im Bauchraum bei einem schmerzhaften Tumor der Bauchspeicheldrüse.

 

Verschiedene Verfahren

Bei der invasiven Schmerztherapie werden punktierende Methoden (wie Nervenblockaden, Nervenausschaltungen und das Einbringen von Medikamenten über Katheter) und schmerztherapeutische Operationen unterschieden.

Top

Zur Übersicht
Invasive Tumorschmerztherapie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas