Venenerkrankungen

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Gefäßsystem

Aufbau des Gefäßsystems
Krampfadern/Varizen
Hämorrhoiden

Chronisch venöse Insuffizienz - CVI

Thrombophlebitis/
Oberflächliche Venenentzündung

Phlebothrombose/
Tiefe Venenthrombose

Krampfadern

Krampfadern - Varizen

Ist die Wand der Venen weich, so dehnen sich die Blutgefäße. Die Venenklappen schließen nicht mehr richtig und das Blut staut sich in den Venen. So bilden sich mit der Zeit krumme und geschlängelte Venen, die Krampfadern. Der Begriff hat nichts mit Krämpfen zu tun, sondern leitet sich aus der Sprache des Mittelalters ab. Damals nannte man die sich schlängelnden Venen "krumpe Adern". Einmal begonnen, schreitet das Krampfaderleiden unbehandelt immer weiter fort und kann schwerwiegende Erkrankungen hervorrufen.
Was sind Krampfadern?
Die Definition der Weltgesundheitsorganisation spricht von sackförmig oder zylindrisch erweiterten, oberflächlichen Venen.
Risikofaktoren
Neben einer familiären Häufung sind Übergewicht, Bewegungsmangel und häufige Schwangerschaften ein Risiko für die Entstehung von Varizen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Krampfadern
Entstehung von Krampfadern
Lässt die Spannung in der Venenwand nach, so ist das der Beginn einer Varizenentwicklung.
Typen von Krampfadern
Krampfadern werden nach Ort und Größe unterschieden. Sie kommen nicht nur am Bein vor.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Phlebologie
Symptome bei Krampfadern der Beine
Schwere und müde und geschwollene Beine sind ein Anzeichen für Krampfadern.
Diagnostik
Neben der Anamnese und genauen Inspektion ist heute die Duplexsonografie wichtigstes diagnostisches Mittel.
Buch dazu anzeigenPraktische Phlebologie

Therapie:

Therapeutische Grundlagen
Die aktive Mithilfe der Betroffenen ist für eine erfolgreiche Behandlung unumgänglich.
Kompressionstherapie
Die Kompressionstherapie ist eine Langzeittherapie. Sie sorgt dafür, dass die Venenklappen wieder funktionieren können.

Kompressionstherapie

Buch dazu anzeigenPhlebologie und Phlebochirurgie. Medizinische Standards
Physiotherapie
Der richtige Sport und Bewegung in kaltem Wasser sind wirksame Maßnahmen in der Therapie und Vorsorge.
Medikamentöse Therapie
Medikamente können in der Therapie von Krampfadern unterstützend angewandt werden. Für eine alleinige Therapie sind sie in den meisten Fällen ungeeignet.
Buch dazu anzeigenNatürlich gesund mit Kneipp.
Verödung / Sklerotherapie
Durch das Einspritzen von Medikamenten werden die Venenwände der Krampfadern miteinander verklebt.
Chirurgische Therapie
Die Wahl des geeigneten Verfahrens richtet sich nach Art, Ort und Schwere der Varizen.
 

Sklerotherapie

Buch dazu anzeigenChirurgie der Krampfadern
Kleines Venentraining am Arbeitsplatz Tipps für gesunde Venen

Venentraining

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas