Magen-Darm-
Erkrankungen

Alltägliche Magen- Darm- Beschwerden
Reizdarm
Helicobacter pylori

Hämorrhoiden
Speiseröhre
Magen
Darm

Leber, Galle und Pankreas
Enddarm-Leiden
Verstopfung

Integrative Gastroenterologie

 

Ernährungsempfehlungen für Varizenkranke:
Allgemeine Tipps für Varizenkranke

 

Silvia Poth leidet seit vielen Jahren an einer Nabelvenen-Thrombose. Die nachfolgenden Texte enthalten Ihre persönlichen, über die Jahre gemachten Erfahrung mit der Erkrankung. Die Empfehlung für die Ernährung, mit der Frau Poth gute Erfahrungen gemacht hat, sind in Form von Lebensmittellisten angefügt. Die allgemeinen Tipps für Varizenkranke sind Frau Poth ebenso wichtig, wie die Weitergabe ihrer Ernährungsempfehlungen.

 

 

Allgemeine Tipps für Varizenkranke

  Nach dem Einsetzen einer Gummiband-Ligatur in der Speiseröhre kann es hilfreich sein, die Speisen in pürierter Form zu sich nehmen, um die Passage der Nahrung durch die Speiseröhre zu erleichtern und die Schmerzen in Grenzen zu halten.

Wichtig ist auch eine Selbstkontrolle des Stuhlgangs, um eventuell aufgetretene innere Blutungen rechtzeitig zu erkennen. Ist der Stuhl dunkel verfärbt (Teerstuhl), sollte man umgehend einen Arzt aufsuchen. Man sollte hierbei beachten, dass auch die Einnahme von Eisentabletten den Stuhl verfärben kann.

Ferner sollten Varizenkranke keinerlei Druck auf den Bauchraum oder Brustkorb ausüben, um die Varizen nicht zum Platzen zu bringen. Daher sollten das Heben schwerer Gegenstände, schnelle Bewegungen, aktionsreiche Sportarten und starkes Pressen beim Stuhlgang vermieden werden, da all dies Druck auf Bauchraum bzw. Brustkorb ausübt. Gemäßigte Bewegungen wie Spazierengehen oder Radfahren sind erlaubt. Man sollte nicht durch Unvorsichtigkeit eine Blutung herausfordern.

Verschiedene Medikamente können - wenn sie Magen und Darm reizen - ebenfalls zu Blutungen führen. Deshalb sollte jeder auch bei einfachen Erkrankungen wie z. B. Erkältungen, den Arzt über seine Erkrankungen informieren und fragen, ob die verordneten Medikamente für die Varizenerkrankung unbedenklich sind.

 

 

"Ich rate jedem Alkoholiker, eine Entziehungskur zu machen und das Trinken aufzugeben, denn durch den Alkohol wird die Leber stark in Mitleidenschaft gezogen. Wenden Sie sich an einen Arzt Ihres Vertrauens, denn es gibt immer Wege aus der Hölle des Trinkens. Das Leben kann auch ohne Alkohol schön sein, denn dem Trinken liegt meist ein inneres Problem zu Grunde, welches bewältigt werden muss.

Seit 30 Jahren beschäftige ich mich mit Varizenerkrankungen:
Ich will den Menschen, die daran erkrankt sind, Mut und Lebensqualität geben.
Ich möchte diese Zeitbomben zum Stillstand bringen, so dass die Varizen nicht platzen.
Ich möchte den Betroffenen die Angst nehmen und ihnen meine Ernährungsweise und Lebenseinstellung, mit deren Hilfe sich mein Zustand verbessert hat, nahe bringen."

Top

Zur Übersicht
Ernährungsempfehlungen für Varizenkranke

Zur Übersicht
Erkrankungen der Speiseröhre

 

Der Service Reizdarm wird
unterstützt durch
Repha - Biologische Arzneimittel
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

 

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Pflanzliche Hilfe bei Reizdarmsyndrom" als pdf. herunterladen.

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur -
pflanzliche Hilfe bei Colitis ulcerosa und
Morbus Crohn" als .pdf kostenlos downloaden

 

Zum download hier klicken

Broschüre "Aus dem Schatz der Natur - Reisedurchfall pflanzlich vorbeugen und behandeln" als pdf. herunterladen

Zum download hier klicken
             




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas