Sportmedizin

  Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Sportmedizin

PECH - Soforthilfe bei Sportverletzungen
Sportler sind anders - oder doch nicht?

Aufbau und Funktion der Skelettmuskulatur

Tipps rund um den Sport
Rückenschule

Hautverletzungen
Muskelverletzungen
Gelenkverletzungen

Gelenkverletzungen

Die vielen Knochen unseres Körpers werden durch Gelenke miteinander verbunden. Nur so ist es überhaupt möglich, dass unser Körper nicht buchstäblich "stocksteif" ist. Gelenke werden durch Bänder zusammengehalten. Ein Knorpelüberzug und gelegentlich Gelenkzwischenscheiben schützen die Gelenkflächen vor Reibung. Eine Kapsel umgibt das Gelenk. Sie ist von innen mit der Gelenkhaut überzogen, die eine Flüssigkeit absondert, die den Gelenkspalt als zusätzlichen Puffer füllt und gleichzeitig den Knorpel ernährt. Dieses komplexe Gebilde kann vielfältig verletzt werden.
Verstauchung / Distorsion
Eine kurzzeitige Verschiebung der Gelenkflächen führt zu einer Verstauchung.
Verrenkung / Auskugelung / Luxation
Bleiben verschobene Gelenkflächen auch nach der Gewalteinwirkung verschoben, so spricht man von einer Luxation.
 
Bänderriss
Bänder dienen der Stabilität und Bewegungsführung von Gelenken. Bei Fehlbelastungen können sie vollständig oder teilweise zerreißen.

Gelenkverletzungen sind die häufigste Ursache für die Entstehung von Kniegelenkarthrosen.

 

Video Kniegelenkarthrose starten

Video ansehen

 

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas