Diabetes

Physiologie
Typen, Symptome und Ursachen
Diagnostik und Selbstkontrolle 

Spätfolgen
Notfälle
Behandlung
Ernährung
Prävention

Diabetes bei Kindern
Diabetes und Haut
Diabetes und Herz
Diabetes und Schwangerschaft
Diabetes und Operationen

Schulung, Qualifikation, Weiterbildung
Mess- und Therapiegeräte

Nahrungsmittel und ihre Verteilung

Eine ausgewogene Ernährung ist Bestandteil der Therapie

Eine gesunde, vollwertige, bedarfsgerechte Kost für Diabetiker zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:
  • mindestens 45 Prozent Kohlenhydrate aus Quellen wie Vollkornprodukte, Obst, Reis und Nudeln
  • höchstens 10 Prozent Kohlenhydrate aus Quellen wie Weißbrot oder Süßigkeiten
  • 10-20 Prozent Eiweiß, beispielsweise aus Eiern, Fisch oder Fleisch
  • 30-35 Prozent Fett, wobei "gesunde" Fette bevorzugt werden sollten, beispielsweise Olivenöl oder Margarine statt Speck oder Butter
  • täglich mindestens 30 g Ballaststoffe
  • täglich höchstens 6 g Salz, wobei auch das in Saucen, Fertiggerichten, Wurst und Käse enthaltene Salz berücksichtigt werden muss
  • höchstens 15 g (Frauen) bzw. 25 g (Männer) Alkohol pro Tag (ein halber Liter Bier enthält 16 g Alkohol)

 

Kochbücher für Diabetiker helfen

Wie sich diese Werte in konkrete Mahlzeiten umsetzen lassen, kann im Rahmen einer individuellen Ernährungsberatung gelernt werden. Auch spezielle Kochbücher und Rezeptsammlungen für Diabetiker sind für die Zubereitung entsprechender Mahlzeiten hilfreich.

 

 

Eine weitere Hilfe ist die folgende Nahrungsmittelpyramide, die optisch einen guten Überblick über die Verteilung der Nahrungsmittel liefert.

 

Ernährungspyramide im Bestellcenter anfordern

 

Top

Zur Übersicht
Diabetes und Ernährung

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas