Diabetes

Physiologie
Typen, Symptome und Ursachen
Diagnostik und Selbstkontrolle 

Spätfolgen
Notfälle
Behandlung
Ernährung
Prävention

Diabetes bei Kindern
Diabetes und Haut
Diabetes und Herz
Diabetes und Schwangerschaft
Diabetes und Operationen

Schulung, Qualifikation, Weiterbildung
Mess- und Therapiegeräte

Diabetes, die Zuckerkrankheit, ist eine schwere Stoffwechselerkrankung. Frauen sind von ihr häufiger betroffen, als Männer. Auf diesen Seiten erfahren Sie, welche Ursachen und und welche gesundheitlichen Schäden Diabetes haben kann. Sie erfahren etwas über vorbeugende Maßnahmen und die Therapie bei Diabetes.

MedizInfo®Datenbank

... freies Suchwort:

Selbsthilfegruppen
Direkte Suchabfrage:


Weiteres Stichwort oder PLZ/Vorwahl

Diabetes
im Internet

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes

 

Erste Hilfe bei Diabetes Notfällen
Unterzuckerung - Hypogklykämischer Schock und Überzuckerung - Hyperglykämisches Koma

Sofortmaßnahmen, die jeder kennen sollte!

Bauchspeicheldrüse
Stoffwechsel der Kohlenhydrate
Insulin
Regulation des Blutzuckerspiegels
Stoffwechsel und Insulin
Physiologie: Stoffwechsel und Insulin
Zucker liefert unserem Körper Energie - oder macht uns krank. Warum das Insulin eine so zentrale Rolle einnimmt, erfahren Sie hier.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Insulin
Albumin im Urin
Blutzuckerwerte
Glukosetoleranztest

Hämoglobin
Harnzucker

HbA1c
Kreatinin
Ketonkörper

Selbstkontrolle im Überblick
Labor- und Kontrolluntersuchungen
Diabetiker müssen nicht nur regelmäßig ihren Blutzucker kontrollieren. Die individuelle Therapie wird von vielen Laboruntersuchungen und Kontrollen begleitet, die notwendig sind, um eine optimale Einstellung des Stoffwechsels zu ermöglichen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Laborwerte
Blutzuckermessgeräte
Insulinpen
Insulinpumpe
Mess- und Therapiegeräte
In der modernen Diabetes-Therapie können eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte das Leben mit Diabetes und seinen Folgeschäden erleichtern. Die wichtigsten finden Sie hier.
 
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Blutzucker
Einteilung
Diabetes mellitus Typ 1
Diabetes mellitus Typ 2
Symptome und Warnzeichen

Hypoglykämie
Hyperglykämie und Ketoazidose
Insulinresistenz-Check
Metabolisches Syndrom
Erste Hilfe bei Diabetes Notfällen
Unterzuckerung - Hypogklykämischer Schock und Überzuckerung - Hyperglykamisches Koma
Typen, Symptome und Ursachen
Je früher ein Diabetes erkannt wird, desto geringer fallen die Folgeschäden aus. Auf diesen Seiten erfahren sie etwas über die verschiedenen Diabetes-Typen, ihre Entstehung und die häufigsten Warnzeichen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetestypen
Makroangiopathie
Mikroangiopathie
Diabetische Retinopathie
Diabetische Nephropathie
Diabetischer Fuß
Diabetische Neuropathie
Mund- und Zahnschäden
Erektionsstörungen
Kurzinfo: Epidemiologie
Spätfolgen bei Diabetes
Diabetes hat langfristig gesehen gesundheitliche Schäden, z. B. den diabetischen Fuß zur Folge, die hier in einem Überblick zusammengefaßt sind.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetischer Fuß

Interaktive Datenbank zum Diabetischen Fuß

Hier vorgegebene Themen auswählen:

oder hier eigene Themen-Auswahl zusammenstellen:

Hyperosmolares Koma
Ketoazidose und ketoazidotisches Koma
Laktatazidose

Erste Hilfe bei Diabetes Notfällen
Unterzuckerung - Hypogklykämischer Schock und Überzuckerung - Hyperglykamisches Koma

Notfälle
Durch einen Diabetes können verschiedene Notfallsituationen auftreten. Nachfolgend sind Informationen zum hyperosmolarem Koma, zur Ketoazidose und ketoazidotischem Koma sowie zu Laktatazidose aufgeführt. Sie alle können zum Koma des Betroffenen führen und bedürfen daher unbedingt eine ärztliche Behandlung.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Notfälle
Selbsthilfe
Erste Hilfe bei Diabetes Notfällen
Unterzuckerung - Hypogklykämischer Schock und Überzuckerung - Hyperglykamisches Koma

Antidiabetika
Glucose- Resorptionsverzögerer

Biguanide
Sulfonylharnstoffe
Insulinsensitizer
Insulinarten und ihre Wirkung
Sulfonylharnstoffe
Intensive Insulintherapie
Konservative Insulintherapie

Selbstkontrolle
Insulin-Therapiestrategien im Überblick
Guar
Insulinanaloga
Insulintherapie mit einem Insulinpen
Insulintherapie mit einer Insulinpumpe
Aufbewahrung und Haltbarkeit von Insulin
Therapie von Fettstoffwechselstörungen
Behandlung bei Diabetes
Je nach Art und Dauer des Diabetes können verschiedene Behandlungmethoden zur Anwendung kommen. Jeder Betroffene kann und muß selbst etwas tun, um eine möglichst gute Stoffwechsellage zu erreichen. Hier finden Sie einen kurzen Einblick in verschiedene therapeutische Möglichkeiten.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetestherapie
Diabetes bei Kindern
Typ 1 Diabetes bei Kindern
Typ 2 Diabetes bei Kindern
Symptome
Diagnose und Therapie
Ernährung
Sport und Bewegung
Diabetes bei Kindern
Immer mehr Kinder erkranken an Diabetes. In den letzten 10 Jahren hat sich der Anteil der unter 15-jährigen mit Typ 1 Diabetes annähernd verdoppelt. In Deutschland leben zur Zeit etwa 25.000 Kinder und Jugendliche mit dieser Krankheit. Auch der Typ 2 Diabetes unter Kinder und Jugendlichen nimmt zu. Hier bleibt die Erkrankung häufig lange Zeit unerkannt. Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und Jugendlichen.
Machen Sie mit: Bewerben und gewinnen beim Fine Star - Preis für kreative Kinderdiabetes Projekte

Fine Star - Preis für kreative Kinderdiabetes Projekte

Millionen Menschen sind betroffen
Warum ist das Herz besonders gefährdet?
Auswirkungen erhöhter Blutzuckerspiegel auf die Blutgefäße
Auswirkungen auf das Nervensystem des Herzens
Auswirkungen auf Blut und Blutgerinnung
Therapieprinzipien
Diabetes und Herz
Nur selten sterben Diabetiker an den direkten Folgen der Zuckerkrankheit. Der erhöhte Blutzuckerspiegel ist durch eine konsequente Behandlung meistens gut in den Griff zu bekommen. Anders sieht das bei den Folgen des gestörten Stoffwechsels auf das Herz- und Gefäßsystem eines Diabetikers aus. Mehr als 75 Prozent der Diabetiker sterben an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Herz
Warum kommt es bei Diabetes zu Hautveränderungen?
Hautveränderungen und Hauterkrankungen bei Diabetes
Hautpflege bei Diabetes
Fußpflege bei Diabetes
Schuhprobleme - Schuhtipps
Diabetes und Haut
Die Haut braucht bei Diabetes besondere Pflege und Aufmerksamkeit. Es können vielfältige Hautveränderungen auftreten, die auf einen veränderten Wasserhaushalt, auf eine veränderte Proteinstruktur der Haut, aber auch auf Nervenschädigungen und ein gestörtes Immunsystem zurückzuführen sind.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Herz
Risiken der Mutter
Risiken des Kindes
Gestationsdiabetes
Nach der Geburt
Diabetes und Schwangerschaft
Der medizinische Fortschritt ermöglicht heute vielen Frauen mit Typ-1 Diabetes, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Dazu sind aber einige wichtige Voraussetzungen notwendig.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Schwangerschaft
Schulung für Diabetiker
Berufswahl und Berufsausübung
Fortbildung DGG
Anerkennung als Diabetologe DDG nach dem Curriculum
Anerkennung als Diabetologe DDG nach dem Alternativ-Curriculum
Schulung, Qualifikation, Weiterbildung
Hier finden Sie grundlegende Aspekte zur Schulung von Diabetikern und die Empfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft für die Berufswahl und Berufsausübung sowie Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen der DDG.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Schulung
Prävention bei Typ-2-Diabetes Prävention
Beachtet man im Vorfeld einige wichtige Punkte, so kann eine mögliche Erkrankung abgewendet werden. So sollten bestimmte Risikogruppen, die dazu neigen einen Diabetes zu entwickeln, vorbeugen und mit bestimmten Maßnahmen das Risiko minimieren.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Prävention
Gesunde Ernährung bei Diabetes
Unterschiedlicher Nährstoffbedarf der Diabetestypen
Nahrungsmittel und ihre Verteilung
Kohlenhydrate bei Diabetes
Alkohol bei Diabetes
Diabetes und Ernährung
Eine gesunde Ernährung für Diabetiker unterscheidet sich nicht von den allgemeinen Regeln einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung, die für jeden Menschen empfohlen werden. Dennoch sollte einiges beachtet werden.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Ernährung





 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas