Diabetes

Physiologie
Typen, Symptome und Ursachen
Diagnostik und Selbstkontrolle 

Spätfolgen
Notfälle
Behandlung
Ernährung
Prävention

Diabetes bei Kindern
Diabetes und Haut
Diabetes und Herz
Diabetes und Schwangerschaft
Diabetes und Operationen

Schulung, Qualifikation, Weiterbildung
Mess- und Therapiegeräte

Diabetes bei Kindern: Symptome

 

Häufig beginnt die Erkrankung lange bevor die ersten Symptome auftreten. Beim Typ 1 Diabetes kommt es erst zu Beschwerden, wenn mehr als 85 Prozent der Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse versagen. Dann kann es innerhalb von wenigen Tagen bis einigen Wochen zu folgenden Symptomen kommen:

  • vermehrter Durst. Die Kinder trinken oft mehrere Liter Flüssigkeit am Tag.
  • häufiges Wasserlassen mit großen Mengen Urin. Vielfach wachen Kinder dann Nachts auf. Auch Bettnässen kommt vor. Gefahr der Austrocknung.
  • Heißhunger und trotzdem Gewichtsverlust
  • Stimmungsschwankungen, psychische Veränderungen
  • nachlassende Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, Müdigkeit
  • erhöhte Anfälligkeit für Infektionen
  • Bauchschmerzen

 

Typ 2 oft ohne Symptome

Beim Diabetes Typ 2 treten diese Symptome in der Regel in abgeschwächter Form auf. Es kann auch vorkommen, dass sich gar keine Symptome zeigen. Aus diesem Grunde bleibt Typ 2 Diabetes bei Kindern häufig lange Zeit unerkannt.

Top

 

oder weiter mit: Diabetes bei Kindern  -  Typ 1 Diabetes bei Kindern  -  Typ 2 Diabetes bei Kindern  -  Symptome  -  Diagnose und Therapie  -  Ernährung  -  Sport und Bewegung

Zur Übersicht
Diabetes bei Kindern

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas