Diabetes

Physiologie
Typen, Symptome und Ursachen
Diagnostik und Selbstkontrolle 

Spätfolgen
Notfälle
Behandlung
Ernährung
Prävention

Diabetes bei Kindern
Diabetes und Haut
Diabetes und Herz
Diabetes und Schwangerschaft
Diabetes und Operationen

Schulung, Qualifikation, Weiterbildung
Mess- und Therapiegeräte

Diabetes

Notfälle

Durch einen Diabetes können verschiedene Notfallsituationen auftreten. Nachfolgend sind Informationen zum hyperosmolarem Koma, zur Ketoazidose und ketoazidotischem Koma sowie zu Laktatazidose aufgeführt. Sie alle können zum Koma des Betroffenen führen und bedürfen daher unbedingt eine ärztliche Behandlung.

Erste Hilfe bei Diabetes Notfällen
Unterzuckerung - Hypogklykämischer Schock und Überzuckerung - Hyperglykamisches Koma

Sofortmaßnahmen, die jeder kennen sollte!

 

Hyperosmolares Koma
Das Hyperosmolare Koma tritt vorwiegend bei älteren Patienten mit Typ-2-Diabetes auf und führt langsam zur Austrocknung.
Ketoazidose und ketoazidotisches Koma
Bei der Ketoazidose kommt es zur Übersäuerung durch Ketonkörper, die bis zur Bewusstlosigkeit reichen kann.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Diabetes und Notfälle
Laktatazidose
Hierbei liegt eine Übersäuerung durch Milchsäure vor. Die Laktatazidose tritt sehr selten auf.

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas