Kinder

Kinder
Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Kinder

Allgemeine Entwicklung
Entwicklungsprobleme
Schmerzen bei Kindern
Angeborene Herzfehler:Septumdefekte

Angeborene Störungen:
Rachitis
Spina bifida - "Offener Rücken"
Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

Asthma
Bauchschmerzen
Durchfall
Erbrechen

Fieber
Hautausschlag
Neurodermitis
Husten
Typische Kinderkrankheiten

Grundspiele in der Motorik
Beim Spielen üben und automatisieren Kinder die neuerlernten Bewegungen. Grundspiele sind Spiele, die für alle Kinder auf der Welt gleich aussehen. Dabei  sind Rasse, Geografie, Kulturkreis oder sozialer Status unwichtig. Wie die Grundmotorik kommen die Grundspiele aus eigenem Antrieb. Sie sind nicht von außen angeregt und sie müssen auch nicht gelernt werden.

 

Grundspiele entwickeln die Grundmotorik. Mit den Grundspielen wird die Grundmotorik eines Kindes entwickelt und verfeinert. Sie knüpfen automatisch an die verschiedenen Entwicklungsstufen an. Grundspiele haben oft einen sozialen Inhalt.

 

Alle Kinder werfen, spielen Fangen oder klettern. Hier einige Beispiele: Alle Kinder, egal, ob sie teure Spielsachen besitzen, oder ob sie einfache improvisierte Gegenstände zum Spielen benutzen, werfen. Sie werfen mit einem Ball, einem Schneeball, einem Stein, einem Stock. Alle Kinder spielen mit Wasser, bauen mit Klötzen, spielen Fangen, ziehen und schieben, schubsen und klettern, balancieren und schaukeln.

 

Kinder müssen den eigenen Rhythmus finden. Ein kleines Mädchen sitzt auf einer Zaunkette und schaukelt. Dabei summt es eine selbsterfundene Melodie. Es trainiert den eigenen Rhythmus und gleichzeitig das Gleichgewicht. Ein anderes Kind, steht auf einem wackeligen Brett. Es bleibt nicht stehen und findet sich mit der Situation ab. Im Gegenteil experimentiert mit verschiedenen Stellungen, mal mit gespreizten Beinen, mal auf einem Fuss, es bewegt die Füße, übt damit unbewusst das Gleichgewicht und macht wichtige Erfahrungen.

 

Kinder machen sich ihre eigenen Spielregeln und sie fügen sich ein. Grundspiele haben einen hohen Wert und stärken die Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung des Kindes.

Top

Zur Übersicht:
Allgemeine kindliche Entwicklung

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas