Kopf und Seele

Alzheimer-Demenz
Angst
Nervöse Unruhezustände
Bipolare Störung / Manie

Depressionen
Epilepsie
Multiple Sklerose
Parkinson

Psychosen
Schizophrenie

Schlafstörungen

Schwindel
Stress
Trauma (PtBs)
Neurologie

Allgemeine Aspekte bei der Therapie der Multiplen Sklerose
Die Therapie der Multiplen Sklerose gliedert sich in 3 Bereiche:

 

Eine Therapie muss individuell abgestimmt sein. In der Regel kommt eine Kombination dieser verschiedenen Therapiemöglichkeiten zur Anwendung, und zwar individuell auf jeden Betroffenen abgestimmt. Zudem ist bei jedem einzelnen Betroffenen während des Verlaufs der Erkrankung immer wieder zu überprüfen, ob die Therapie angepasst oder abgeändert werden muss. Unter anderem sind folgende Aspekte zu beachten:
  • Krankheitsstadium
  • Grad körperlicher Einschränkung
  • am stärksten ausgeprägte Krankheitszeichen
  • Verlaufsform
  • Dynamik des Verlaufs
  • Alter
  • Geschlecht
  • bei Frauen: eventuell bestehender Kinderwunsch
  • eventuell bestehende weitere Erkrankungen

Top

Zur Übersicht
Multiple Sklerose

 

 

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas