Labormedizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Labormedizin

Antigene / Antikörper
Elektrolyte
Enzymdiagnostik

Gerinnungsdiagnostik
Hämatologie
Hormone
Leberwerte

Lipide
Liquordiagnostik
Mineralien
Nierenwerte

Proteine
Spurenelemente
Tumormarker
Urindiagnostik

Laborwerte zur Gerinnungsdiagnostik

Die Laborwerte zur Gerinnungsdiagnostik stellen eine wichtige Säule bei der Therapie mit gerinnungshemmenden Medikamenten dar. Diese Therapie wird bei Durchblutungsstörungen und nach Operationen vorbeugend angewandt, um Lungenembolien, Herzinfarkte bzw. Thrombosen zu verhindern. Anhand der ermittelten Werte können die Medikamente entsprechend eingestellt werden. Zudem können Störungen der Blutgerinnung und Erkrankungen der Leber anhand der Laborwerte festgestellt werden.
Partielle Thromboplastinzeit (PTT) und aktivierte Partielle Thromboplastinzeit (APTT)
Die Werte der PTT und APTT werden vor allem zur Kontrolle einer Heparin-Therapie eingesetzt.
Quick-Wert und INR
Der Quick-Wert beurteilt die Funktion bestimmter Gerinnungsfaktoren. Er wird u.a. zur Therapiekontrolle und vor Operationen eingesetzt.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Blutgerinnung
Thrombinzeit (TZ) bzw. Plasmathrombinzeit (PTZ)
TZ und PTZ geben Aufschluss über die Fibrinbildung, die wichtig ist für den Verschluss von Wunden. Bei der medikamentösen Auflösung eines Blutgerinnsels dient der Wert zur Therapiekontrolle.
Blutungszeit
Hier wird die Zeit gemessen, nach der eine Blutung von alleine zum Stillstand kommt.

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas