Sucht

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Sucht

Allgemeines zu
Abhängigkeit und Sucht

Ursachen
Rauchen und Raucherentwöhnung

Alkohol
Amphetamine
Cannabis
Ecstasy
Esssucht

Heroin
Koffein / Teein
Kokain
LSD
Magersucht

Nikotin
Medikamente
Opiate
Opium
Schnüffelstoffe

Psychiatrische Aspekte der Suchtentstehung

Die psychiatrische Komorbidität kann erheblich sein.

Drogen haben nicht nur körperliche Auswirkungen. Über die Hälfte aller Abhängigen entwickelt neben den körperlichen Fehlfunktionen auch psychiatrische Störungen, die direkt auf den Drogenkonsum zurückgeführt werden können. Es ist aber auch möglich, dass erst psychiatrische Probleme zum Drogenkonsum geführt haben. Dies wird in der Fachsprache als psychiatrische Komorbidität bezeichnet. In beiden Fällen können dann neben den körperlichen Symptomen auch Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Zwänge und Phobien auftreten.

 

Psychiatrische Störungen sind von individuellen psychischen Entwicklungensproblemen zu unterscheiden.

Psychiatrische Störungen als mögliche Ursache einer Suchtentwicklung ist abzugrenzen von psychischen Dispositionen. Die psychischen Bedingungen, die eine Sucht fördern, haben mehr mit der Persönlichkeit, mit dem Selbstbewusstsein und mit der Verarbeitung von Gefühlen zu tun. Psychiatrische Störungen sind schwerwiegende Erkrankungen. Hier kann die Sucht eine Möglichkeit der "Selbstbehandlung" sein.

 

Für die Prognose einer Suchterkrankung ist das Auftreten von psychiatrischen Störungen eher nachteilig.

Top

Zur Übersicht
Ursachen

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas