Urologie

Anatomie und Physiologie
Diagnostik
Leitsymptome

Andrologie / Andropause
BPH - gutartige Prostatavergrößerung
Dauererektion/Priapismus
Erektile Dysfunktion
Penisverkrümmung

Harnwegsinfektionen
Blasenentzündung
Harnröhrenverengungen
Infektionen und Entzündungen

Inkontinenz / Blasenschwäche
Prostatakrebs
Steinleiden / Urolithiasis
Vorhautverengung

Leitsymptome in der Urologie: Dysurie

Dysurie: Unangenehme, erschwerte oder schmerzhafte Blasenentleerung

Dysurie ist ein allgemeiner Begriff, der nichts anderes bedeutet als unangenehm empfundene Blasenentleerung. Die Blasenentleerung kann erschwert oder auch schmerzhaft sein. Die Gründe für eine Dysurie können sehr unterschiedlich sein. Häufig sind Behinderungen des Harnabflusses oder Harnwegsinfektionen die Ursache. Seltener sind neurologische, funktionelle oder psychogene Ursachen.

 

Großbild bitte hier klicken.

  • Ursachen Blase: Blasenentzündung, Reizblase, Schrumpfblase, Blasenentleerungsstörungen, Blasentumore, Blasensteine oder Fremdkörper in der Blase, Blasendarmfistel, Endometriose.
  • Ursachen Harnröhre: akute und chronische Harnröhrenentzündung, Divertikel (Ausstülpungen), Verengungen, Zysten, Abszesse, Steine, Tumore, Thrombose der Harnröhrenvenen.
  • Ursachen Nieren und Harnleiter: Tiefsitzender Harnleiterstein, Pyelonephritis (bakterielle Entzündung des Niereninterstitiums und der Nierenbeckenkelche) Ureteritis (Harnleiterentzündung), Ureterozele (starke Auftreibung der Schleimhaut des Harnleiters.
  • Ursachen Prostata: Gutartige Prostatahyperplasie, Prostataentzündungen, Karzinome, Prostatasteine, Prostataabszess, Prostatatuberkulose.
  • Ursachen Bläschendrüse: Tumore und Spermatozystitis (Entzündung der Bläschendrüse)

Top

Zur Übersicht
Leitsymptome in der Urologie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas