Krebs - Onkologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Onkologie

Allgemeine Aspekte bei Krebs
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Darmkrebs
Gehirn- und Rückenmarkstumoren
Gutartige Tumore der Haut
Bösartige Tumore der Haut

Leberkrebs
Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Lungenkrebs
Magenkrebs
Meningeosis neoplastica
Myelodysplastische Syndrome (MDS)

Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE) 
Neuroendokrine Tumoren - NET
Nierenkrebs
Paraneoplastische Erkrankungen
Plasmozytom
Speiseröhrenkrebs

Frauen:
Brustkrebs
Eierstockkrebs
Gebärmutterkrebs
Gebärmutterhalskrebs
Scheidentumoren
Trophoblasterkrankungen
Vulvatumoren
Männer:
Prostatakrebs
Kinder:
Krebs bei Kindern

Prostatakrebs

Prostatakrebs

Das Prostatakarzinom ist die häufigste Tumorerkrankung beim Mann. Bei den organbezogenen Todesursachen steht er an zweiter Stelle. Das müsste nicht sein. Denn wichtig zu wissen ist, dass Prostatakrebs, wenn er frühzeitig erkannt wird, sehr gute Heilungs- und Überlebenschancen hat. Bei einer optimalen Behandlung geht man heute davon aus, dass Betroffene eine normale Lebenserwartung haben. Deshalb ist die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung besonders wichtig.
Was ist Prostatakrebs?
Ein Karzinom in der Vorsteherdrüse des Mannes wird als Prostatakrebs bezeichnet.
Mögliche Ursachen
Die genaue Entstehung und mögliche Auslöser sind bisher unklar. Es gibt aber statistische Häufungen.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Prostatakrebs
Diagnostik bei Verdacht auf Prostatakrebs
Früherkennung ab dem 45. Lebensjahr erhöht die Heilungschancen bei Prostatakrebs.
Stadieneinteilung bei Prostatakrebs
Nach dem TNM-System kann Prostatakrebs individuell bewertet und ein Therapieschema erstellt werden.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste:
Benigne Prostatahyperplasie
Krankheitsbild und Verlauf bei Prostatakrebs
Symptome treten oft erst spät auf, wenn der Tumor bereits eine gewisse Größe hat. Deshalb ist die Früherkennungsuntersuchung so wichtig.
Therapie bei Prostatakrebs
Je nach Alter des Betroffenen, Stadium und Grading des Tumors kommen verschiedene Therapieoptionen zur Anwendung.

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas