Hämatologie - Erkrankungen des Blutes

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Hämatologie

Anatomie und Physiologie des Blutes
Diagnostik in der Hämatologie
Bluttransfusion - Übertragung von Blut oder Blutbestandteilen

Anämie - Blutarmut
Blutungsneigung - Hämorrhagische Diathese
Neigung zu Thrombosen - Thrombophilie

Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Plasmozytom - Multiples Myelom - Morbus Kahler

Myelodysplastische Syndrome (MDS)
Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE)
Milzveränderungen
Polyglobulie

Idiopathische thrombozytopenische Purpura (ITP): Häufigkeit

Akute Form häufig bei Kindern

Die akute idiopathische thrombozytopenische Purpura ( ITP) ist eine Erkrankung des Kindesalters und betrifft Mädchen gleichermaßen wie Jungen. Jährlich erkranken von 100.000 Kindern etwa 3 bis 8. In vielen Fällen dauert die Erkrankung wenige Wochen und bildet sich dann zurück. Etwa 10 bis 20 Prozent der akuten Erkrankungsfälle gehen in die chronische Form über.

 

Chronische Form vorherrschend bei Erwachsenen

Die chronische Verlaufsform mit einer Dauer von über 6 Monaten tritt bevorzugt im Erwachsenenalter auf. Frauen sind häufiger davon betroffen als Männer. Jedes Jahr erkranken etwa 2 bis 3 Menschen pro 100.000 Einwohner an dieser Erkrankung.

weiter

Top

Zur Übersicht: Thrombozytenbedingte Blutungsneigung

Zur Übersicht
Blutungsneigung - Hämorrhagische Diathese

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas