Hämatologie - Erkrankungen des Blutes

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Hämatologie

Anatomie und Physiologie des Blutes
Diagnostik in der Hämatologie
Bluttransfusion - Übertragung von Blut oder Blutbestandteilen

Anämie - Blutarmut
Blutungsneigung - Hämorrhagische Diathese
Neigung zu Thrombosen - Thrombophilie

Leukämie
Hodgkin-Lymphome
Non-Hodgkin-Lymphome
Plasmozytom - Multiples Myelom - Morbus Kahler

Myelodysplastische Syndrome (MDS)
Myeloproliferative Erkrankungen (CMPE)
Milzveränderungen
Polyglobulie

Milzveränderungen

Die Milz spielt in der Hämatologie, bei den Bluterkrankungen eine bedeutsame Rolle. Milzveränderungen können daher Auswirkungen auf die Beschaffenheit des Blutes haben. Umgekehrt wirken sich auch Erkrankungen des Knochenmarks und Blutes auf die Funktion und Größe der Milz aus.
Funktion der Milz
Die Milz speichert Thrombozyten und Lymphozyten, produziert Makrophagen und baut überalterte Blutzellen und Gerinnungsprodukte ab.
Milzvergrößerung - Splenomegalie
Viele Erkrankungen werden von einer vergrößerten Milz begleitet, was vielfältige Auswirkungen haben kann.
 
Überfunktion der Milz - Hypersplenismus
Eine Überfunktion ist meistens die Folge einer vergrößerten Milz.
Milzentfernung - Splenektomie
Die Milz sollte nur entfernt werden, wenn keine andere Alternative besteht.
 
Fehlen der Milz - Asplenie
Die Milz kann von Geburt an fehlen. Häufigster Grund aber ist eine Splenektomie.
   

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas