Kardiologie

Anatomie und Physiologie
Untersuchungen
Operationen - Herzchirurgie
Risikofaktoren für Herzerkrankungen
Angina pectoris
Antiarrhythmika
Arteriosklerose
Blutdruck
Hoher Blutdruck
Niedriger Blutdruck
Blutfett, Fettstoffwechsel, Cholesterin
Endokarderkrankungen - Erkrankungen der Herzinnenhaut
Funktionelle Herzbeschwerden
Herzerkrankungen
Herzerkrankungen bei Frauen
Herzinfarkt
Herzklappenerkrankungen
Herzmuskelerkrankungen
Herzneurose
Herzrhythmusstörungen
Herzschwäche
Plötzlicher Herztod
Koronare Herzkrankheit
Myokardischämie
Perikarderkrankungen
Septumdefekte
Vorhofflimmern

Bluthochdruck- Hypertonie
Häufigkeit von Bluthochdruck

Volkskrankheit Bluthochdruck

Bluthochdruck ist, insbesondere in den Industrieländern, eine Volkskrankheit. Die Häufigkeit wird - je nach Quelle - unterschiedlich angegeben. Betroffen sind etwa 10 bis 55 Prozent der Bevölkerung.

 

Durchschnittlich jeder 4. Mensch ist betroffen

Die Häufigkeit steigt mit zunehmendem Alter deutlich an. Jüngere sind seltener betroffen, als ältere Menschen. Durchschnittlich leidet jeder vierte Mensch (25 Prozent der Bevölkerung) an Bluthochdruck. Ab dem 50 Lebensjahr ist aber jeder zweite (50 Prozent der Bevölkerung) betroffen. In hohem Lebensalter steigen die Zahlen weiter an.

 

Frauen im Alter häufiger betroffen

Die Geschlechtverteilung ist unterschiedlich. Frauen sind in jungen Jahren seltener betroffen, als Männer. Hier beträgt das Verhältnis 2:3. Im Alter kehrt sich das Verhältnis um. Bei den über 60 jährigen sind mit einem Verhältnis von 4:3 mehr Frauen von Bluthochdruck betroffen, als Männer.

 

Primäre Hypertonie bei 95 Prozent der Betroffenen

In den meisten Fällen - bei etwa 90 bis 95 Prozent der Betroffenen, kann keine direkte Ursache für den Bluthochdruck gefunden werden. Hier ist der Auslöser ein komplexer Prozess mehrere ineinander greifender Faktoren. Man spricht dann auch von primärer Hypertonie, der ein multifaktorielles Geschehen zugrunde liegt. Nur wenige Menschen leiden an einer sekundären Hypertonie, bei der eine andere Erkrankung zu einem erhöhten Blutdruck führt.

Top

Zur Übersicht
Bluthochdruck - Hypertonie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas