Kardiologie

Anatomie und Physiologie
Untersuchungen
Operationen - Herzchirurgie
Risikofaktoren für Herzerkrankungen
Angina pectoris
Antiarrhythmika
Arteriosklerose
Blutdruck
Hoher Blutdruck
Niedriger Blutdruck
Blutfett, Fettstoffwechsel, Cholesterin
Endokarderkrankungen - Erkrankungen der Herzinnenhaut
Funktionelle Herzbeschwerden
Herzerkrankungen
Herzerkrankungen bei Frauen
Herzinfarkt
Herzklappenerkrankungen
Herzmuskelerkrankungen
Herzneurose
Herzrhythmusstörungen
Herzschwäche
Plötzlicher Herztod
Koronare Herzkrankheit
Myokardischämie
Perikarderkrankungen
Septumdefekte
Vorhofflimmern

KHK

Koronare Herzkrankheit / KHK

Das Herz ist ein Muskel. Dieser Muskel muss, so wie alle anderen Muskeln im Körper, mit Blut versorgt werden. Die Arterien, die den Herzmuskel mit Blut versorgen, werden Herzkranzgefäße oder Koronararterien genannt. Der Begriff koronare Herzkrankheit fasst alle Erkrankungen zusammen, bei denen es zu vorübergehenden oder bleibenden Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen kommt. Ein Engegefühl in der Brust gehört deshalb genau so zu diesem Krankheitsbild, wie der Herzinfarkt oder der plötzliche Herztod.
Ursachen der Koronaren Herzkrankheit
Durchblutungsstörungen am Herzen entstehen fast immer durch Arteriosklerose. Gefäßveränderungen durch Entzündungen sind selten.
Risikofaktoren der Koronaren Herzkrankheit
Anzeichen für eine Herzerkrankung werden häufig fehlinterpretiert. Dabei lassen sie sich in vielen Fällen vermeiden.
Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Koronare Herzkrankheit
Stumme Myokardischämie
Obwohl bereits Durchblutungsstörungen bestehen, zeigen sich noch keine Beschwerden.
Stabile Angina Pectoris
Durchblutungsstörungen verursachen Beschwerden, die Wochen und Monate anhalten.

Angina Pectoris

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Myokardischämie
Instabile Angina Pectoris
Diese Form beschreibt Beschwerden, die erneut auftreten oder deren Häufigkeit und Stärke sich verändert haben.
Plötzlicher Herztod
Hierunter werden alle innerhalb von 24 Stunden auftretenden, natürlichen Todesfälle zusammengefasst. Häufigste Ursache sind schwere Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße.

Herzinfarkt

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Angina Pectoris
Herzinfarkt
Ein Blutgerinnsel verschließt ein Herzkranzgefäß. Das von diesem Gefäß versorgte Muskelgewebe stirbt ab.
Zustand nach Herzinfarkt
Herzrhythmusstörungen und Herzschwäche sind oft die Folge eines überstandenen Herzinfarkts. Deshalb muss der Vorbeugung ein besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Herztod

Bücher zum Thema aussuchenBücherliste Herzinfarkt

Video abspielen:

Herzinfarkt

 

Lesen Sie auch: Neurostimulation- Wie Nervenzellen vom Herzschmerz ablenken

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas