Nierenerkrankungen - Nephrologie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Nephrologie

Aufbau und Funktion der Nieren
Säuren-Basen-Haushalt
Leitsymptome
Diagnostik

Infektionen und Entzündungen
Steinleiden
Glomerulopathien
 

Chronische Niereninsuffizienz
Akutes Nierenversagen

Zystische Nierenerkrankungen
Nierenzellkarzinom
Nierenersatztherapie

Nierenrinde und Nierenmark

Die Nieren sind komplex aufgebaut.

Die Nieren haben vielfältige Funktionen. Sie gehören zu den lebenswichtigen Organen. Wenn beide Nieren ausfallen und ein Betroffener nicht behandelt wird, so führt das unweigerlich zum Tod. Den vielfältigen Aufgaben der Nieren liegt ein komplexer Aufbau zugrunde. Deshalb ist es sinnvoll, schrittweise die Struktur näher zu betrachten.

 

Bei einem Längsschnitt sind Mark und Rinde deutlich zu erkennen.Schneidet man eine Niere längs durch, so werden verschiedene gefärbte Bereiche sichtbar, die Nierenrinde (Cortex renalis) und das Nierenmark (Medulla renalis). Lateinisch heißt die Niere Ren, deshalb enden die medizinischen Fachbegriffe alle mit dem Wortteil renalis. Die Nierenrinde befindet sich außen und umschließt das Nierenmark zum Nierenhilum hin. Am Nierenhilum ist die Nierenrinde ein wenig nach innen eingezogen.

Das Nierenmark, das im Inneren liegt, wird von ungefähr 10 bis 12 Markpyramiden gebildet. Diese werden auch als  Pyramis renalis bezeichnet. Die Spitze der Nierenpyramiden zeigen auf das Nierenhilum. Diese Pyramide an sich besteht aus mehreren Papillen (Papilla renalis), die jede für sich eine kleine "Einzelniere" bildet.

 

Die Nierenbecken können unterschiedliche Formen annehmen.Jede Papille mündet in einem eigenen offenen Nierenkelch (Calix renalis). Alle Kelche verengen sich in der Fließrichtung des Harns und vereinigen sich schließlich zusammen im Nierenbecken (Pelvis renalis). Das Nierenbecken liegt in der Nierenbucht (Sinus renalis). Der endgültiger Ausläufer, der Harnleiter (Ureter), verlässt die Niere am Hilum in Richtung Blase. weiter

 

Top

Zur Übersicht
Aufbau und Funktion der Nieren

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas