Psychosomatische Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Psychosomatische Medizin

Allgemeine Aspekte
Atemwegserkrankungen

Augenerkrankungen
Blutdruckstörungen
Darmerkrankungen

Gynäkologische Beschwerden
Hauterkrankungen

Herzerkrankungen
Ohrenerkrankungen
Urologische Erkrankungen

Hyperhidrose - Übermäßiges Schwitzen

Erkrankungen mit pathologischem Schwitzen

Die Schweißbildung ist eine wichtige Funktion unseres Körpers und dient der Temperaturregulierung, um übermäßige Wärme aus dem Körperinneren nach außen abzuleiten. Ein pathologisches Schwitzen wird als Hyperhidrose bezeichnet. Es kann bei verschiedenen Erkrankungen vorkommen u. a. bei:

Als physiologische Erscheinung ist starkes Schwitzen vielen Frauen auch in der Menopause bekannt.

 

Angst ist häufigste Ursache

Zu unterscheiden davon ist übermäßiges Schwitzen an bestimmten Körperstellen wie Händen, Füßen und Achseln, das für viele Betroffene zu einem Problem werden kann. Angststörungen gehören zu den wichtigsten Ursachen, können aber andererseits auch Folge übermäßigen Schwitzens sein. Die Betroffenen weisen häufig eine unsichere, gehemmte und ängstliche Persönlichkeit auf. Wegen ihrer Angst vor übermäßigem Schwitzen meiden manche Betroffene zunehmend soziale Kontakte und können so in soziale Isolation geraten.

 

Psychotherapie

Bei den psychotherapeutischen Therapieverfahren steht Stressbewältigungstraining an oberster Stelle, da die meisten Betroffenen unter übermäßigem Schwitzen in Stresssituationen leiden. Auch Entspannungsverfahren (progressive Muskelrelaxation, autogenes Training) sind sinnvoll, um psychische Stresszustände abzubauen.

 

Therapie

Allgemeine Therapiemöglichkeiten sind u.a. neben pflanzlichen Wirkstoffen Aluminiumchlorid, Hexamethylen-Tetramin, Formalin oder Glutardehyd. In besonders schweren Fällen kann auch an einen chirurgischen Eingriff gedacht werden.

Weitere Informationen bei MedizInfo®Haut und Haar: Hyperhidrose

Top

Zur Übersicht
Hauterkrankungen in der
Psychosomatischen Medizin

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas