Urologie

Anatomie und Physiologie
Diagnostik
Leitsymptome

Andrologie / Andropause
BPH - gutartige Prostatavergrößerung
Dauererektion/Priapismus
Erektile Dysfunktion
Penisverkrümmung

Harnwegsinfektionen
Blasenentzündung
Harnröhrenverengungen
Infektionen und Entzündungen

Inkontinenz / Blasenschwäche
Prostatakrebs
Steinleiden / Urolithiasis
Vorhautverengung

Folgen einer Vorhautverengung - Phimose

Entzündungen, Infektionen der Harnwege, Schmerzen bei der Erektion

Bei einer ausgeprägten Verengung der Vorhaut besteht ein erhöhtes Risiko für Entzündungen und eventuell auch Harnwegsinfekte. Gehäufte Entzündungen können wegen der zunehmenden Vernarbung die Vorhautverengung noch weiter verstärken. Auch das Risiko zur Entstehung von Krebs ist dann erhöht. Die Erektion ist schmerzhaft, wodurch der Geschlechtsverkehr erschwert sein kann.

 

Notfall Paraphimose

Ein urologischer Notfall besteht bei einer Paraphimose (sogenannter "spanischer Kragen"). Wird die zu enge Vorhaut mit Druck zurückgeschoben, kann es vorkommen, dass sich die Vorhaut nicht mehr in die Ausgangsposition zurückschieben lässt. Es bildet sich ein Schnürring (daher der Name "spanischer Kragen"), der den Rückfluss von Blut und Lymphe behindert, so dass die Eichel und die inneren Vorhautanteile anschwellen. Das ist sehr schmerzhaft und es besteht die Gefahr, dass die Eichel durch eine länger andauernde Minderdurchblutung geschädigt wird. Es kann zu einer Gewebezerstörung (Nekrose) kommen. Ein Arzt sollte möglichst umgehend aufgesucht werden. In Narkose wird die Schwellung durch umschließenden Fingerdruck ausgepresst und dann vorsichtig die Eichel durch den engen Vorhautring geschoben. Nur sehr selten ist ein Einschneiden der Vorhaut erforderlich. Zu einem späteren Zeitpunkt sollte eine Beschneidung (Zirkumzision) vorgenommen werden, um eine Wiederholung zu vermeiden.

Top

weiter mit: Was ist eine Vorhautverengung?  -  Symptome  -  Folgen  -  Diagnostik  -  Therapie  -  Beschneidung/Zirkumzision  -  Quellen

Zur Übersicht
Vorhautverengung - Phimose

 

Der Service Harnwegsinfektionen
wird unterstützt durch:
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

Sie können den Ratgeber "Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - Was wirklich hilft" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Sie können die Broschüre "Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Der Online-Symptomtest auf www.pflanzliche-antibiotika.de hilft,
Ihre Symptome richtig einzuordnen.

Klick zum Test auf www.pflanzliche-antibiotika.de




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas