Urologie

Anatomie und Physiologie
Diagnostik
Leitsymptome

Andrologie / Andropause
BPH - gutartige Prostatavergrößerung
Dauererektion/Priapismus
Erektile Dysfunktion
Penisverkrümmung

Harnwegsinfektionen
Blasenentzündung
Harnröhrenverengungen
Infektionen und Entzündungen

Inkontinenz / Blasenschwäche
Prostatakrebs
Steinleiden / Urolithiasis
Vorhautverengung

Therapie der Vorhautverengung - Phimose

 

Die Therapie einer Vorhautverengung richtet sich nach der Krankengeschichte und nach dem Ausmaß der Verengung.

 

Konservative Therapie mit Salbe oft ausreichend

In sehr vielen Fällen ist eine konservative Behandlung ausreichend. Insbesondere bei grenzwertigen Befunden bei Kindern kann eine örtliche Salbenbehandlung erfolgreich sein. Die Salbe enthält meistens einen entzündungshemmenden Wirkstoff. Sie wird zweimal täglich über 4 bis 8 Wochen auf die Vorhaut aufgetragen. Nach 2 Wochen können die Eltern vorsichtig versuchen, die Vorhaut zurückzuschieben. Dabei sollte in keinem Fall Kraft aufgewandt werden. Das Zurückschieben sollte nur so weit erfolgen, wie keine Schmerzen auftreten. Diese Behandlung ist bei etwa 75 Prozent der behandelten Kinder erfolgreich, wobei es sich meist um physiologische Phimosen oder Vorhautverklebungen handelt.

 

Beschneidung

Ist eine konservative Behandlung nicht angebracht oder erfolglos, so wird eine Beschneidung (Zirkumzision) notwendig. Dabei kann die Vorhaut entweder vollkommen (radikale Zirkumzision) oder teilweise (partielle Zirkumzision) entfernt werden. Bei der radikalen Zirkumzision, dem häufigsten Verfahren, liegt die Eichel völlig frei, bei der partiellen Zirkumzision ist die Eichel noch bedeckt.

 

Alternative Erweiterungsplastik

Alternativ gibt es Erweiterungsplastiken, bei denen die Vorhaut längs eingeschnitten und quer vernäht wird. Das Ziel ist bei allen Methoden, eine ausreichende Weite der Vorhaut mit einem guten optischen Ergebnis zu erreichen.

Top

weiter mit: Was ist eine Vorhautverengung?  -  Symptome  -  Folgen  -  Diagnostik  -  Therapie  -  Beschneidung/Zirkumzision  -  Quellen

Zur Übersicht
Vorhautverengung - Phimose

 

Der Service Harnwegsinfektionen
wird unterstützt durch:
Klick zu Repha - Biologische Arzneimittel

Sie können den Ratgeber "Natürliche Behandlung von Blasenentzündungen - Was wirklich hilft" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Sie können die Broschüre "Medizin der Mönche - Kapuzinerkresse und Meerrettich gegen Erkältungen" kostenlos hier als .pdf downloaden.

.pdf-Broschüre - Download hier !

Der Online-Symptomtest auf www.pflanzliche-antibiotika.de hilft,
Ihre Symptome richtig einzuordnen.

Klick zum Test auf www.pflanzliche-antibiotika.de




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas