Physiotherapie

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Physiotherapie

Allgemeine Informationen

Therapieformen und Techniken:
Atemtherapie
Bindegewebsmassage
Bobath Konzept
Bürstenmassage

Hippotherapie - Therapeutisches Reiten
Inhalationstherapie
Klassische Massage
Kolonmassage
Krankengymnastik am Gerät - KGG
Lymphdrainage

Manuelle Therapie (MT) und Orthopädische Manipulative Therapie (OMT)
Massagetherapie
Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation - PNF

Psychomotorik
Segmenttherapie
Sensorische Integrationstherapie
Unterwassermassage
Vojta Therapie 

 

Massagetherapie

Wirkungen

Die Massagetherapie ist  eine physiotherapeutische Therapiemethode, die durch Druck-, Zug- und Dehnungsreize vielfältige Einflüsse auf den Organismus nehmen kann. Im Leitfaden Physiotherapie werden folgende klassische Wirkungen der Massagetherapie aufgelistet:

  • Steigerung der örtlichen Durchblutung
  • Entstauung des Venen- und Lymphbereichs
  • Regulierung des Muskeltonus (Muskelspannung)
  • Entspannung der Muskulatur bei Hartspann
  • Lösung von Narben und Gewebsverklebungen, die weniger als 1 Jahr bestehen
  • Verbesserung von Trophik (Stoffwechselaktivität - Ernährungszustand - des Gewebes) und Tugor (Elastizität) von Haut und Bindegewebe
  • Schmerzlinderung
  • Wirkung über Reflexbögen auf innere Organe
  • Eutonisierung (spannungsausgleichend) und Stabilisierung des Vegetativums (nicht willentlich beeinflussbarer Teil des Nervensystems, das z. B. die inneren Organe steuert)
  • psychische Entspannung

 

Verschiedene Therapieformen

Zu den Massagetherapien gehören:

 

Reflexzonen

Die Reflexzonentherapien werden ebenfalls zu den Massagetherapien gezählt. Man findet sie aber auch als eigenständige Therapiegruppe erwähnt. Zu dieser Gruppe gehören u.a. Bindegewebsmassage, Kolonmassage, Segmenttherapie, Fußreflexzonenmassage, Akupunktur und Akupressur.

Top

Zur Übersicht
Therapieformen und Techniken in der Physiotherapie

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas