Reisemedizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Reisemedizin

Reiseapotheke
Sonnenschutz
Impfen
Reisekrankheiten

 Reiseplanung
Anreise

Gesundheit im Reiseland
Gifttiere
Reisen mit besonderen Personengruppen

Wieder zu Hause - Gesundheit nach der Reise

 

 

Eigenschutz der Haut und Hauttypen

Mechanismen des Eigenschutzes

Die Haut verfügt über bestimmte Mechanismen, um sich vor UV-Strahlung zu schützen:

  • Das Pigment Melanin steht hier an 1. Stelle. Es wird in den Pigmentzellen unter der Hornhaut gebildet und schützt die darunterliegenden Hautschichten. Während UV-A- Strahlung das vorhandene Melanin aktiviert, führt UV-B- Strahlung zu einer echten Neubildung von Melanin. Dieser Prozess dauert allerdings 48-72 Stunden.
  • die Haut verfügt noch über einen weiteren Eigenschutz: UV-Strahlen werden von der Hornhaut, der obersten Hautschicht absorbiert, die nach längerer UV-Strahlung verdickt: die so genannte Lichtschwiele ist entstanden und erhöht den Eigenschutz noch um den Faktor 4. Dieser Vorgang benötigt allerdings 2 bis 3 Wochen.

 

Eigenschutzzeit

Der Eigenschutzzeit wird angegeben nach der Zeit in der eine Person eines bestimmten Hauttyps sich ohne Sonnenbrand in der Sonne aufhalten kann, z.B. 5 oder 30 Minuten.

 

Hauttypen

Der Hauttyp besagt, wie viel Hautpigment (Melanin) die Haut bilden kann, um sich zu schützen. Man unterscheidet meist 4 europäische Hauttypen:

  • Merkmale Hauttyp 1: Sehr helle Haut, sehr viele Sommersprossen, Augen blau oder grün, rotes oder hellblondes Haar, Bräunung nicht vorhanden. Ungeschützt entsteht Sonnenbrand nach 5 bis 10 Minuten (Eigenschutzzeit). Empfohlen wird Sonnenschutz mit sehr hohem Lichtschutzfaktor LSF von 30 oder mehr.
  • Merkmale Hauttyp 2: Helle Haut, gelegentlich Sommersprossen, Augen grau, blau oder grün, blondes Haar, Haut bräunt nur langsam. Ungeschützt entsteht Sonnenbrand nach 10 bis 20 Minuten. Empfohlen wird Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor LSF von mindestens 25.
  • Merkmale Hauttyp 3: Mittelhelle Haut, helle bis braune Augen, dunkles Haar, Bräunung tritt schnell ein. Ungeschützt entsteht Sonnenbrand nach etwa 20 bis 30 Minuten. Empfohlen wird Sonnenschutz mit mittlerem Lichtschutzfaktor von LSF 15- 20.
  • Merkmale Hauttyp 4: Unempfindliche bräunliche Haut und dunkle Augen und Haare. Ungeschützt entsteht Sonnenbrand nach ca. 45 Minuten. Empfohlen wird niedriger LSF von 10.

Top

weiter mit: Welche Sonnenstrahlung schädigen die Haut?  -  Eigenschutz der Haut und Hauttypen  -  UV-Index  -  Medikamente und UV- Licht  -  Schutzmöglichkeiten vor UV-Strahlung  -  Der Lichtschutzfaktor - LSF  -  Tipps für den richtigen Sonnenschutz  -  Sonnenschutz für Kinder  -  Was tun bei Sonnenallergie und Sonnenbrand?  -  Quellen

Zur Übersicht
Sonnenschutz

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas