Komplementärmedizin - Alternative Medizin

Bücher zum Thema aussuchen Bücherliste: Komplementärmedizin

Chiropraktik
Darmreinigung
Heilpflanzen
Homöopathie
Kinesiologie

Magnetfeldtherapie
Osteopathie
Schüssler-Salze
Segmenttherapie

TCM
Akupunktur
Ohrakupunktur
Laserakupunktur
Chinesische Ernährungstherapie

Chinesische Kräuterheilkunde
Moxabustion
Qi-Gong
Tai Chi
TCM und Schwangerschaft
Tuina

Moxapunkte und Behandlungsablauf bei der Moxabustion

 

Bei der Moxabustion wird pulverisierten Beifuß (Moxa) in verschiedener Form verarbeitet. Die Anwendung erfolgt über sogenannte Moxapunkte, ähnlich der Akupunkturpunkte des Meridiansystems in der Traditionellen chinesischen Medizin. Die Beifußfasern werden über den Moxapunkten verbrannt. Die Hitzeeinwirkung wirkt auf das Meridiansystem.

 

Moxapunkte

Welche Moxapunkte im konkreten Fall behandelt werden, hängt vom individuellen Befund ab. Erst nach einer entsprechenden Diagnostik werden die zu behandelnden Punkte ausgesucht.

 

Moxabustion oft zusammen mit Akupunktur

Am häufigsten werden in dieser Behandlungsform allgemeine und spezielle Tonisierungspunkte zur Moxibustion ausgewählt. In der Regel unterstützt die Moxabustion therapeutisch die Akupunktur als Primärtherapie.

 

Erwärmung bis zur Hautrötung

Jede Erwärmung dauert höchstens 2 bis 5 Minuten und richtet sich nach dem individuellen Wärmeempfinden. Es werden in einer Behandlung maximal 5 bis 6 Wiederholungen durchgeführt, wobei maßgeblich ist, wie schnell eine therapeutische Hautrötung an dem betreffenden Punkt eintritt.

Top

Weiter mit: Was ist Moxabustion?  -  Formen der Moxabustion  -  Moxapunkte und Behandlungsablauf bei der Moxabustion Anwendungsgebiete der Moxabustion  -  Wirkung der Moxabustion  -  Quellen

Zur Übersicht
Moxabustion

 




MedizInfo®Homepage
zur Startseite

zur Übersicht
des Unterthemas
zur Übersicht
des Oberthemas

*Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Darstellung die Sichtweise alternativmedizinischer Ansätze wiedergibt,
die von den Erklärungen der Schulmedizin deutlich abweichen kann. Wir überlassen dem Leser die jeweilige Interpretation und Bewertung.